Herzlich willkommen auf dem Linguista Blog!

Hier findest du zahlreiche Erfahrungsberichte vollgepackt mit spannenden Eindrücken und Erlebnissen, welche unsere Kunden während ihren Reisen rund um den Globus gesammelt haben und mit dir teilen möchten! Profitiere von hilfreichen Geheimtipps sowie Berichten von unseren Studienreisen oder versuche dich in der Kunst des Kochens mit Rezepten aus aller Welt.

Hast auch du einen Sprachaufenthalt absolviert oder eine eindrückliche Reise hinter dir? Wir freuen uns über deine Kommentare und Blogbeiträge!

Work und Travel für Schweizer - deine Optionen

Work-and-Travel-für-Schweizer

Work and Travel für Schweizer ist ein topaktuelles Thema. Immer mehr Schüler zieht es nach der Matura nach Australien, Kanada oder in die USA, um dort Arbeitserfahrung zu sammeln und gleichzeitig das Land zu bereisen. Bei einem Work & Travel Aufenthalt gibt es ganz verschiedene Möglichkeiten, wie du das Reisen und Arbeiten miteinander verknüpfen kannst. Neben den klassischen Farmjobs und Au-Pair Angeboten, bieten wir auch eine Vielzahl sozialer Projekte und Praktika an. Egal, ob Tier- oder Naturliebhaber, mit unseren Projekten kannst du dich einfach und effizient in den verschiedensten Ländern engagieren. Du möchtest nicht nur Work & Travel machen, sondern nebenbei auch noch deine Sprachkenntnisse auffrischen? Auch das ist kein Problem. Auf Hawaii kannst du beide Optionen kombinieren und dich vor Ort zum Beispiel für ältere Menschen engagieren.

Doch was musst du bei Work and Travel für Schweizer besonders beachten? Hier kommen unsere Tipps und Tricks

Vorbereitung in der Schweiz

Bevor du dein Work and Travel Abenteuer beginnen kannst, solltest du dich für einen Zeitraum entscheiden. Und der ist gar nicht so unwesentlich. In Australien beispielsweise ist es am besten, wenn du dich an der High-Season orientierst. Die Hauptreisezeit ist meistens im Sommer. Wir bieten dir zwar das ganze Jahr über verschiedenste Jobs an, aber je mehr Touristen im Land unterwegs sind, desto höher ist natürlich auch der Bedarf an Hilfe vor Ort. Vor deinem Abflug solltest du ausserdem bereits deine Bewerbungsunterlagen zusammenstellen und sichergehen, dass Sie den Vorgaben im jeweiligen Zielland entsprechen. In den USA wird der Lebenslauf zum Beispiel zeitlich andersherum geordnet, als es in Europa der Fall ist und im Vereinigten Königreich solltest du besser kein Foto beifügen. Das ist dort nämlich unerwünscht. Bevor du abreist, kannst du alles online abspeichern, damit du bei deinem Work & Travel Aufenthalt jederzeit Zugriff auf deine Unterlagen hast. Wir empfehlen auch, von deinen wichtigsten Dokumenten bereits in der Schweiz beglaubigte Kopien anfertigen zu lassen und die Originaldokumente sicher aufzubewahren, damit du auf keinen Fall etwas Wichtiges verlierst.

Work and Travel für Schweizer- Visum und Co

Leider ist das Leben und Arbeiten für Schweizer im Ausland gar nicht so einfach. Dafür brauchst du nämlich eine Aufenthaltsgenehmigung. In Europa ist das in der Regel kein Problem. Hier reicht ein Reisepass oder eine gültige Identitätskarte. Bei Fernreisezielen kann es aber schon schwieriger werden. Für Destinationen wie Kanada, Chile oder Australien benötigst du nämlich ein sogenanntes Working Holiday Visa. Das können Schweizer leider nicht beantragen, weil es kein zugehöriges Abkommen mit den jeweiligen Ländern gibt. Alternativ dazu, kannst du aber natürlich ein anderes Visum beantragen, mit dem du problemlos Freiwilligenarbeit, Tierschutz oder ein Praktikum machen kannst. Mit dem Studentenvisum kannst du zum Beispiel an einer australischen Universität Kurse belegen und dabei noch bis zu 20 Stunden pro Woche arbeiten. Auch das Besuchervisum, das Touristenvisum und das e-Visum können von Schweizern problemlos beantragt werden. Allerdings sind die Arbeitsmöglichkeiten je nach Visum leicht eingeschränkt.

Wenn du dich für einen Work and Travel Aufenthalt in Australien interessierst, bieten wir ausserdem das WWOOF Programm, World Wide Opportunities on Organic Farms. Dabei kannst du umsonst auf einer der Farms leben und essen und hilfst dafür deinen Gastgebern bei der täglichen Arbeit. Hierfür reicht das ganz normale Visum bereits aus.

Work and Travel für Schweizer- die perfekte Destination

Egal, ob du auf der Suche nach dem grossen Abenteuer bist und dich für Fernreisen nach Asien oder Ozeanien begeisterst oder doch lieber in Europa bleiben möchtest. Wir bieten verschiedenste Angebote auf allen Kontinenten an, die du problemlos auch ohne das Working Holiday Visa machen kannst.

In Afrika zum Beispiel kannst du dich super für den Tierschutz einsetzen. Engagiere dich in Mosambik für den Meeresschutz und verbinde das mit einem Tauchkurs, werde ein Teil des Wildlife Projekt Big 5 in Südafrika und hilf beim Überwachen von Elefanten, Giraffen oder Geparden oder unterstütze auf einer Organic Farm die Produktion von Bio-Lebensmitteln.

Work-and-Travel-für-Schweizer-Farm

Wer in Europa unterwegs ist, kann dagegen perfekt an seinem Lebenslauf arbeiten. Hier gibt es verschiedenste Praktika und Vollzeitjobs, bei denen du in verschiedene Arbeitsbereiche reinschnuppern kannst. Lerne in Norwegen die Tourismusbranche besser kennen, verbinde ein Praktikum in Dublin oder Edinburgh mit einem zusätzlichen Englischkurs oder stelle bei der Farmarbeit in Frankreich deine Arbeitsmoral unter Beweis. Das macht Eindruck bei jedem Personaler!

Wer grossartige soziale Fähigkeiten hat, ist in Asien genau richtig. Egal, ob in Sri Lanka, in Goa oder in Nepal. Hier könnt ihr euch für benachteiligte Menschen einsetzen und gleichzeitig das Land so authentisch kennenlernen, wie es sonst kaum möglich ist. In den USA und Kanada sowie in Australien und Neuseeland bieten wir zahlreiche Möglichkeiten für Ranch- und Farmarbeit. Wer Pferde liebt, kann in Florida helfen Mustangs zu retten und wer lieber in Australien mithelfen will, kann sich dort für Meeresschildkröten und Koalas einsetzen.

In diesem Artikel findest du ausserdem noch mehr Infos, was du als Schweizer bei Work and Travel in Australien beachten musst. Viel Spass beim Lesen!

Veröffentlicht am 18.09.19 14:18
Viktoria

Viktoria

Reisebloggerin aus Leidenschaft! Das bin ich. Meinen ersten Sprachaufenthalt verbrachte ich in den USA. Später konnte ich als Teamer auf Jugendsprachreisen in Malta und Brighton arbeiten. Mein Beruf als Spanisch-, Deutsch- und Englischlehrerin hat mich in die verschiedensten Länder in Nord- und Südamerika sowie Europa geführt und mich zu einer begeisterten Bloggerin gemacht.

Ähnliche Artikel

    Hier geht's zu Work and Travel!

    Für Newsletter anmelden!

    Blogverzeichnis Bloggerei.de
    Pascal, Linguista Zürich in Kanada