Herzlich willkommen auf dem Linguista Blog!

Hier findest du zahlreiche Erfahrungsberichte vollgepackt mit spannenden Eindrücken und Erlebnissen, welche unsere Kunden während ihren Reisen rund um den Globus gesammelt haben und mit dir teilen möchten! Profitiere von hilfreichen Geheimtipps sowie Berichten von unseren Studienreisen oder versuche dich in der Kunst des Kochens mit Rezepten aus aller Welt.

Hast auch du einen Sprachaufenthalt absolviert oder eine eindrückliche Reise hinter dir? Wir freuen uns über deine Kommentare und Blogbeiträge!

4 Dinge, die du auf deiner Sprachreise wirklich brauchst

16:45 die letzte Schulglocke vor den grossen Sommerferien hat geläutet und schnell sind die Kommilitoninnen und Kommilitonen verabschiedet worden. Ehe du dich versiehst, steckst du bereits im nächsten Flieger zum Sprachaufenthalt nach Malta und ganz entspannt lässt du dich in den bequemen Flugzeugsessel sinken. Aus dem Flugzeug in die Gastfamilie rein und spätestens dann merkst du: "Mist ich habe dieses und jenes zu Hause liegen lassen!". Wir zeigen dir die 4 essentielle Gegenstände, die du wirklich brauchst bei deinem nächsten Sprachaufenthalt!

Auf deinem Sprachaufenthalt brauchst du... ein Necessaire!

Der wohl wichtigste, wenn auch oft vergessen gegangene Gegenstand wirst du schmerzlich vermissen. Schliesslich sind dort drin dein Lieblings-Deo, Parfüm, Haargel, Zahnpasta oder deine dringend benötigten Medis, Linsen, Schminksachen, Zahnbürste und Frauenartikel drin. Und wer möchte schon ungestylt und ungewaschen am ersten Schultag auftauchen? Unser Tipp: Necessaire am Vorabend vollständig packen und Checkliste erstellen (für die Rückreise). Falls du irgendetwas vergessen hast zu packen, fällt dir das sicherlich noch am Tag der Reise wieder ein!

Auf deinem Sprachaufenthalt brauchst du... Ersatzkleider im Handgepäck!

Nichts ist schlimmer, als wenn du am Rollband der Gepäckabfertigung stehst und realisierst, dass dein Koffer nicht da ist. Doch keine Panik! Sobald deine Airline deinen Koffer gefunden hat, wird sie dir den Koffer zur Gastfamilie nachschicken. Was machst du in der Zwischenzeit ohne deine Kleider? 1. Hast du, intelligent wie du warst ;-), Ersatzkleider in dein Handgepäck gepackt. 2. Werden die meisten Airlines dir einen Gutschein ausstellen, dass du Ersatzkleider kaufen kannst.

Auf deinem Sprachaufenthalt brauchst du... einen Elektronikbeutel!

Bereits während du am Terminal auf deinen Flug wartest, bist du mit deinem Smartphone auf allen Sozialen Medien am surfen und machst bereits die ersten Selfies. Während des Flugs nutzt du dein Smartphone als Jukebox und kaum bist du bei deiner Gastfamilie angekommen, leuchtet die Batterieanzeige rot auf! Und wehe man hat das Ladegerät zu Hause vergessen! Zum Glück hast du ja einen eigenen Beutel für deine Ladekabel und Stecker. Der sorgt nicht nur für Ordnung in deinem Koffer, sondern auch dafür das alles seinen Platz hat während deiner Sprachreise.

Auf deinem Sprachaufenthalt brauchst du... eine Kamera!

Supersmartphone hin oder her. Manchmal braucht man eine echt gute Kamera. Egal ob für Selfies, Schnappschüsse oder Fototouren, eine kleine kompakte Kamera hält deine Erinnerungen fest und belastet den Akku deines Smartphones nicht!

Veröffentlicht am 12.09.13 11:25

Ähnliche Artikel