Herzlich willkommen auf dem Linguista Blog!

Hier findest du zahlreiche Erfahrungsberichte vollgepackt mit spannenden Eindrücken und Erlebnissen, welche unsere Kunden während ihren Reisen rund um den Globus gesammelt haben und mit dir teilen möchten! Profitiere von hilfreichen Geheimtipps sowie Berichten von unseren Studienreisen oder versuche dich in der Kunst des Kochens mit Rezepten aus aller Welt.

Hast auch du einen Sprachaufenthalt absolviert oder eine eindrückliche Reise hinter dir? Wir freuen uns über deine Kommentare und Blogbeiträge!

5 Gründe für eine Schülersprachreise in Brighton

brighton-schuelersprachreise

Eine Schülersprachreise in Brighton lohnt sich alle Male. Englands wunderschöne Südküstenstadt bietet eine grosse Vielfalt an Geschäften, Restaurants, Bars, Partys und Festivals. Junge Leute von überall zieht es in die schöne Altstadt mit den kleinen versteckten Gassen. Während du die Sonne, den Strand und das angenehme Klima geniesst, kannst du deine Englischkenntnisse vertiefen. 

Warum du eine Schülersprachreise in Brighton machen solltest

Die entspannte Atmosphäre in der Kleinstadt, macht Sie ideal für eine Schülersprachreise. Hier findest du hippe Studenten, viele Ausgehmöglichkeiten, einen tollen Strand und ein angenehmes Klima. Ein weiterer positiver Aspekt ist die Nähe zur Grossstadt London, aber es gibt noch mehr Gründe für eine Schüler Sprachreise in Brighton:

  1. Vergnügungspark und Strand

Direkt am Strand von Brighton ist einer der bekanntesten Freizeitparks. Mit seinem grossen Riesenrad macht er auf sich aufmerksam und wird auch Brighton Palace Pier genannt. Dort findest du Vergnügungsstände und Fahrgeschäft, wie „Wild River“ oder dem „Horror Hotel“. Es braucht nur ein paar Schritte und du bist am Meer. Dort erwartete dich Sonne, Strand und viel Unterhaltung. Bei einem entspannten Spaziergang am Pier kannst du die weisse Häuserreihe auf der gegenüberliegenden Seite oder das Meer beobachten. Und wenn man schon dabei ist, lohnt es sich, auch mal durch Kemp Town zu schlendern. Bei gutem Wetter sind alle Einwohner und Besucher an der frischen Luft. Der Bade- und Ferienort wird oft „London by the sea“ genannt und gehört zu den beliebtesten Städten in ganz England.

Brighton-Pier-Jugendsprachkurs

  1. Entspannte Atmosphäre und Sehenswürdigkeiten

Durch das Meer und das milde Klima triffst du auf eine sehr entspannte Atmosphäre. Zu Brightons Sehenswürdigkeiten gehört auf jeden Fall der Queens Park. Der ist vor allem bei Hundeliebhabern beliebt. Dort kannst du ein Picknick machen, deinen Kaffee schlürfen und dich in der Sonne räkeln. Oder du drehst eine Runde mit deinem Longboard und betrachtest die wunderschönen alten Häuser und Villen. Sehenswert ist auch der „Royal Pavilion“, aber bloss kein Stress, denn Hektik ist hier fehl am Platz.

  1. Nähe zu London

Wenn dir Brighton doch mal zu klein und langweilig werden sollte, steig in den nächsten Zug nach London. In einer Stunde, Express sogar nur 40 Minuten, bist du in Englands Hauptstadt. Dort findest du unendlich viele Geschäfte zum Shoppen, sowie Restaurants, Bars, Kunst und Kultur. Wenn du dich dann wieder mehr nach Ruhe sehnst, ab zurück nach Brighton.

  1. Viele junge Leute von überall

Festivals, Clubs und Bars ziehen junge Leute aus der ganzen Welt nach Brighton. Eines der grössten und bekanntesten Events ist das „Pride Festival“. Dort haben bereits viele prominente Artists, wie die Pet Shop Boys, Fatboy Slim oder Katy B gespielt. Am besten kaufst du jetzt schon Tickets online. Das Festival findet jedes Jahr im August statt und macht die kleine Stadt so lebendig wie nie. Auch wenn nicht gerade Festival Zeit ist, ist Brightons Nachtleben noch lange nicht stillgelegt. Twisted Lemon oder Komedia sind bei jungen Studenten gefragte Locations. Aber auch tagsüber kannst du deine Zeit in Bars an der Uferpromenade verbringen und dort Musik und Sonne geniessen.

  1. Vielfalt an Geschäften und Restaurants

Bei deiner nächsten Schülersprachreise in Brighton wirst du überrascht von der Vielfalt sein, die die Stadt zu bieten hat. Auffällig gut kannst du vegetarisch oder vegan essen, trotzdem ist für jeden Geschmack etwas dabei. Die Auswahl an Cafés, Restaurants, Pubs oder Second-Hand-Läden ist enorm. Zu finden sind viele verschiedene Teesorte, Kuchen und Sandwiches. Empfehlenswert ist foodforfriends oder ganz klassisch Fish & Chips für den ersten Hunger. Zum Shoppen geht’s dann in „The Lanes“ und „North Laine“. Auffällig ist, dass die ganze Gegend bunt ist und dadurch sehr freundlich wirkt.

Überzeugt? Dann kannst du dir hier unsere Schülersprachreisen in Brighton ansehen.

 

Veröffentlicht am 13.03.19 15:00
Viktoria

Viktoria

Reisebloggerin aus Leidenschaft! Das bin ich. Meinen ersten Sprachaufenthalt verbrachte ich in den USA. Später konnte ich als Teamer auf Jugendsprachreisen in Malta und Brighton arbeiten. Mein Beruf als Spanisch-, Deutsch- und Englischlehrerin hat mich in die verschiedensten Länder in Nord- und Südamerika sowie Europa geführt und mich zu einer begeisterten Bloggerin gemacht.

Ähnliche Artikel

    Profitiere jetzt von  unserem Freundes-  und Geschwisterrabatt!
    Neuer Call-to-Action