Herzlich willkommen auf dem Linguista Blog!

Hier findest du zahlreiche Erfahrungsberichte vollgepackt mit spannenden Eindrücken und Erlebnissen, welche unsere Kunden während ihren Reisen rund um den Globus gesammelt haben und mit dir teilen möchten! Profitiere von hilfreichen Geheimtipps sowie Berichten von unseren Studienreisen oder versuche dich in der Kunst des Kochens mit Rezepten aus aller Welt.

Hast auch du einen Sprachaufenthalt absolviert oder eine eindrückliche Reise hinter dir? Wir freuen uns über deine Kommentare und Blogbeiträge!

5 Tipps: Ferien für Alleinreisende

28169427237_896652c2c0_k

Für dich ist genau jetzt der perfekte Zeitpunkt für aufregende Ferien gekommen, doch es gibt ein kleines Problem: keiner hat Zeit. Kein Grund, den Kopf hängen zu lassen! Das ist deine Chance alleine zu reisen und die unvergessliche Erfahrung zu machen, von der alle reden! Zugegeben, seine sieben Sachen zu packen und auf eigene Faust loszuziehen erfordert anfangs etwas Mut, doch dafür wirst du mit einmaligen Erlebnissen belohnt, die du niemals missen willst. Wir verraten dir, wie Ferien für Alleinreisende noch besser werden!

 

  1. Planung ist die halbe Miete

Vor allem, wenn du vor deinem ersten Solo-Trip stehst, wird es dir ein beruhigendes Gefühl geben, dich um wichtige Dinge, wie eine Unterkunft im Voraus gekümmert zu haben. Egal, ob du eine neue Sprache lernen willst, dich bei Freiwilligenarbeit engagieren wirst oder zum Arbeiten in das neue Land kommst, wir versorgen dich mit den wichtigsten Infos zu deinem ausgewählten Reiseziel. Wie funktioniert das mit der Einreise? Was erwartet dich in den ersten Tagen? Welche Besonderheiten der Menschen solltest du kennen? Fragen über Fragen, die wir schon im Vorfeld beantworten können, damit du gut vorbereitet bist und deine Aufregung und Vorfreude in vollen Zügen geniessen kannst.

  1. Keine Planung ist die andere Hälfte

Besonders wenn du dich an deine neue Umgebung gewöhnt hast und dich wohl fühlst, ist es schön, wenn du manche Dinge auf dich zukommen lässt. Das Leben im neuen Land ist spannend und bringt viele tolle Überraschungen mit sich. Da kommen ein paar freie Stunden im Tagesplan ganz gelegen. Wenn du flexibel und spontan bist, kannst du aus Situationen das Beste herausrausholen und Aufregendes erleben!

Planung alleine reisen

 

  1. Trau dich zu sprechen!

Auch wenn du die Sprache noch nicht perfekt beherrschst, kannst du dich mit allen unterhalten. Ein kleines Lächeln versteht jeder. Mit Händen und Füssen zu kommunizieren stellt dich vor neue Herausforderungen, von denen du mehr lernen wirst als in deiner gesamten Schulzeit. Auch beim alleine Reisen brauchst du dich nicht scheuen auf der Fremdsprache zu reden. Aus deinen Fehlern lernst du und wirst schon bald immer intensivere Gespräche führen, bis du sogar in der neuen Sprache träumst.

  1. Sei aufgeschlossen und mach mit!

Vor allem Alleinreisende profitieren sehr von den vielseitigen Freizeitangeboten in deiner Lieblingsdestination. Die Sprachschulen bieten oft sportliche und kreative Aktivitäten oder gemeinsame Ausflüge an. Auch bei anderen Programmen hast du die Möglichkeit viele andere Leute kennenzulernen. Die sind meistens im gleichen Alter und reisen auch ganz alleine. Da ist es einfach sich zusammenzutun und die einmaligen Eindrücke in einer ganzen Gruppe von Gleichgesinnten zu teilen. Du warst noch nie vorher richtig tauchen oder hast schon mal auf einem Surfbrett gestanden? Keine Sorge, das haben die wenigsten. Jetzt ist es an der Zeit Neues auszuprobieren und deine Leidenschaften zu entdecken!

  1. Geniesse deine Freiheit!

Alleinreisende können in ihren Ferien nicht nur selbst bestimmen wo und mit wem sie ihre Zeit verbringen, sondern auch tun und lassen, was sie wollen. Musstest du schon mal ein Museum besuchen, das dich überhaupt nicht interessiert hat? In einem Restaurant essen, worauf du gar keine Lust hattest? Auf dieser Reise bist du der Boss! Du bestimmst, ob du mit den anderen Teilnehmern zur Exkursion aufbrichst oder lieber das Wetter geniesst und draussen entspannst. Das unbeschreibliche Gefühl von grenzenloser Freiheit kann dir keiner nehmen!

Auch wenn alleine reisen erstmal eine kleine Umstellung ist, bietet es dir tolle Möglichkeiten besondere Erfahrungen zu machen, neue Bekanntschaften zu knüpfen und dich selbst besser kennenzulernen. Wenn du dir unsere 5 Tipps zu Ferien für Alleinreisende zu Herzen nimmst, wird deine Reise garantiert zum vollen Erfolg!

Veröffentlicht am 06.12.17 16:00
Viktoria

Viktoria

Reisebloggerin aus Leidenschaft! Das bin ich. Meinen ersten Sprachaufenthalt verbrachte ich in den USA. Später konnte ich als Teamer auf Jugendsprachreisen in Malta und Brighton arbeiten. Mein Beruf als Spanisch-, Deutsch- und Englischlehrerin hat mich in die verschiedensten Länder in Nord- und Südamerika sowie Europa geführt und mich zu einer begeisterten Bloggerin gemacht.

Ähnliche Artikel

Es gibt keine ähnlichen Artikel