Herzlich willkommen auf dem Linguista Blog!

Hier findest du zahlreiche Erfahrungsberichte vollgepackt mit spannenden Eindrücken und Erlebnissen, welche unsere Kunden während ihren Reisen rund um den Globus gesammelt haben und mit dir teilen möchten! Profitiere von hilfreichen Geheimtipps sowie Berichten von unseren Studienreisen oder versuche dich in der Kunst des Kochens mit Rezepten aus aller Welt.

Hast auch du einen Sprachaufenthalt absolviert oder eine eindrückliche Reise hinter dir? Wir freuen uns über deine Kommentare und Blogbeiträge!

5 Tipps zum Italienisch lernen für Anfänger

Italienisch-lernen-anfaenger

Du willst einen Sprachaufenthalt oder ein Auslandssemester in Italien machen, hast aber noch keine Vorkenntnisse? Kein Problem! Die Sprache kannst du direkt im Ausland, aber auch von zu Hause mit Apps oder Filmen lernen.  Damit du dir einen Überblick verschaffen kannst, wie du am besten anfängst, haben wir hier 5 Tipps zum Italienisch lernen für Anfänger.

Bequem Italienisch lernen - online und mehr

Dich treibt die Neugier, eine neue Stadt und Sprache zu erkunden. Du hast Lust auf einen aussergewöhnlichen, für dich unbekannten Ort? Dann ist Italien genau richtig. Wunderschöne Städte, wie Rom, Florenz, Venedig und Mailand erwarten dich hier sowie viel Natur und atemberaubende Strände. Diese Orte punkten mit vielen Highlights und bieten alles von Kunst und Musik zu Geschichte und Kultur. Ausserdem ist ein Sprachaufenthalt ein grosses Plus für deinen Lebenslauf. Damit zeigst du nicht nur gute Sprachkenntnisse, sondern auch Erfahrungen und viele weitere Kompetenzen. Vor allem im privaten Bereich ist es super italienisch sprechen zu können! 

  1. Am besten lernst du eine Sprache direkt vor Ort

Am allerbesten lernst du eine Fremdsprache im jeweiligen Land während eines Sprachaufenthalts. In diesem Fall Bella Italia. Während deines Aufenthalts wird es dir, durch das Hören der Sprache sehr viel leichter fallen, den Wortschatz und Ausdruck zu üben.

Kleiner Tipp am Rande, kaufe dir gebrauchte Kinderbücher auf Italienisch, um mit den Basics vertraut zu werden. So bekommst du schon mal ein Gefühl für die Sprache.

2. Knüpfe Kontakt mit Einheimischen

Um Gelerntes gleich anzuwenden, schaffe Bekanntschaften mit Einheimischen und Leuten aus der Region. Von Ihnen kannst du dir die richtige Aussprache abgucken. Ob beim gemütlichen Abendessen oder einem Ausflug in die Berge Italienisch lernen macht Spass und du lernst dabei viele neue Leute kennen. Habe Selbstvertrauen und rede so viel wie möglich. Das war schon immer die beste Methode, um sich eine Sprache einzuprägen.

Italienisch-lernen-Sprachaufenthalt

3. Online Lern-App für zwischendurch und unterwegs

Italienisch ist eine Sprache, in die man sich relativ leicht einarbeiten kann. Du hast bereits Spanisch oder Französisch in der Schule gelernt? Dann hast du einen kleinen Vorteil. Die Vokabeln und die Grammatik sind ähnlich. Um Gelerntes beizubehalten und immer wieder ein bisschen aufzufrischen, benutze eine Lern-App für unterwegs. Verwende hierfür Pausen oder Wartezeiten. Italienisch lernen online macht auf diese Weise grossen Spass.

4. Notiere dir Vokabeln aus dem Alltag

Da nicht jeder mit einem Sprachtalent geboren ist, kann es sein, dass du anfangs auf Probleme stösst. Das ist aber ganz normal. Lasse dich nicht demotivieren, sondern starte jetzt erst richtig durch! Führe ein kleines Vokabelheft, um dir Wörter aus dem Alltag zu notieren. Einige Begriffe werden dir vielleicht bekannt vorkommen, hier zwei Beispiele: La bicicletta = das Velo oder Il treno = der Zug.

5. Freizeit mit italienischer Musik, Filmen und Serien

Ein Leben in Italien heisst guten Kaffee trinken, Pasta essen und die Sonne geniessen. Nutze die Chance und verbringe deine Freizeit wie echte Italiener. Schaue dir Filme und Serien auf Italienisch an, am besten mit Untertitel. Hier kann ich die italienische Serie “Baby” sehr empfehlen. Da geht es darum, wie die Jugend in Italien ihre Probleme und Sorgen überwindet.  

Tauche in Italiens Musik Szene ein. Coole DJs, wie Joseph Capriati oder Marco Carola legen auf vielen bekannten Festivals auf. So kannst du die italienische Kultur und Geschichte erleben und hast Lust und Freude am Lernen.

Mit unseren Tipps zum Italienisch lernen für Anfänger, kannst du verschiedene Lernmöglichkeiten ausprobieren und noch weitere suchen, bis du die Richtige für dich findest.

Die besten Methoden zum Sprachlernen findest du ausserdem hier.

Buona fortuna per l'apprendimento! (Viel Erfolg beim lernen!)

 

Veröffentlicht am 01.05.19 16:15
Viktoria

Viktoria

Reisebloggerin aus Leidenschaft! Das bin ich. Meinen ersten Sprachaufenthalt verbrachte ich in den USA. Später konnte ich als Teamer auf Jugendsprachreisen in Malta und Brighton arbeiten. Mein Beruf als Spanisch-, Deutsch- und Englischlehrerin hat mich in die verschiedensten Länder in Nord- und Südamerika sowie Europa geführt und mich zu einer begeisterten Bloggerin gemacht.

Ähnliche Artikel

    Italienischkurs  finden

    Für Newsletter anmelden!

    Blogverzeichnis Bloggerei.de
    Neuer Call-to-Action