Herzlich willkommen auf dem Linguista Blog!

Hier findest du zahlreiche Erfahrungsberichte vollgepackt mit spannenden Eindrücken und Erlebnissen, welche unsere Kunden während ihren Reisen rund um den Globus gesammelt haben und mit dir teilen möchten! Profitiere von hilfreichen Geheimtipps sowie Berichten von unseren Studienreisen oder versuche dich in der Kunst des Kochens mit Rezepten aus aller Welt.

Hast auch du einen Sprachaufenthalt absolviert oder eine eindrückliche Reise hinter dir? Wir freuen uns über deine Kommentare und Blogbeiträge!

6 Tipps, wie du günstige Flüge finden kannst

guenstige-fluege-buchen

Du hast genug davon, zu viel für deinen Flug zu zahlen? Du verbringst oft Stunden vor deinem Computer, um herauszufinden, wie du günstige Flüge finden kannst? Damit ist jetzt Schluss, denn wir haben den perfekten Ratgeber für dich erstellt, damit du kostengünstig in die Ferien kommst und dabei auf nichts verzichten musst.

Billige Flüge buchen leicht gemacht

Billige Flüge sind nicht immer einfach zu finden. Der Tarif-Dschungel im Internet ist schwierig zu durchschauen und es verstecken sich überall kleine Kostenfallen. Deswegen haben wir hier 6 Tipps, wie du zum günstigsten Flug kommst und was du dabei beachten solltest.

1.       Verwende die richtige Suchmaschine

Indem du Metasuchmaschinen verwendest, vergleichst du auf einer Seite mehrere Reisedienstleister. Da es inzwischen so viele Anbieter gibt, ist es sehr viel Arbeit jeden Einzelnen miteinander zu vergleichen. Daher ist die richtige Suchmaschine sehr wichtig, um den günstigsten Flug zu ergattern. Hier sind Skyscanner oder Momondo zu nennen, aber auch Kiwi oder Kayak sind gute Optionen. Auf vieler der genannten Webseiten kannst du, abgesehen vom billigsten Flug, auch Hotels und den passenden Mietwagen buchen. Durch die Nutzung jener Metasuchmaschinen findest du einfach und flexibel die günstigsten Preise für dein Reiseziel.

2.       Versuche flexibel beim Datum zu sein

Je nach Angebot und Nachfrage schwanken die Preise und verändern sich sehr stark. Versuche es zu vermeiden, an Feiertagen, wie Weihnachten oder Ostern zu fliegen. An diesen Tagen sind die Preise besonders hoch. Dazu kommt der Freitag, an dem viele Menschen nach der Arbeit fliegen oder Sonntagabend. Um das günstigste Angebot zu finden, suche nach Verbindungen unter der Woche oder samstags. Skyscanner erweist sich auch hier als große Hilfe. Du kannst beispielsweise einen Abflughafen und Zielflughafen angeben und als Datum „Juni“. Es ist also immer besser nicht ein fixes Datum anzugeben, sondern flexibel zu sein. So findest du den billigsten Flug für dich.

3.       Am besten so früh wie möglich buchen

Wer denkt, dass Last-Minute Angebote am günstigsten sind, der hat sich geschnitten. Nur sehr selten hat man das Glück und findet im letzten Augenblick ein Billigangebot. Genauso wie bei der Bahn, ist es von grossem Vorteil Flüge am besten zwei Monate vor dem Abflug zu buchen. Zu diesem Zeitpunkt sind Sie am günstigsten. Es lohnt sich also, schon weit im Voraus zu planen.

4.       Suche Flüge direkt auf der Webseite der Airlines

Auch wenn Skyscanner und Momondo oft den günstigsten Flug für dich finden, lohnt es sich immer noch einen Blick auf die jeweilige Webseite der Airline zu werfen. Oftmals verlangen Metasuchmaschinen Gebühren für die Zahlung mit Kreditkarte, die auf der Webseite der Fluglinie entweder billiger sind, oder komplett wegfallen. Da das aber nicht immer der Fall ist, am besten beides nachschauen.

fluege-buchen

5.       Suche nach Flughäfen in der Nähe

Oftmals kannst du viel Geld sparen, indem du nach Flughäfen in deiner näheren Umgebung suchst. Manche Billigfluglinien fliegen nur von bestimmten Flugplätzen ab. Auch wenn es zuerst als Nachteil erscheint, weil du dich auf den Weg machst, um zu einem weiter entfernt gelegenen Flughafen zu kommen, entweder mit dem Bus oder Zug, ist oft die komplette Verbindung viel billiger. Dieses Vorgehen macht nicht nur Sinn in deinem Land, sondern auch wenn du beispielsweise von Amerika wieder zurück nach Europa fliegst. Skyscanner ist auch hier eine gute Variante, da du als Abflugs- oder Ankunftsort ein ganzes Land, zum Beispiel Schweiz, angeben kannst. Überleg dir also, ob du dir nicht doch ein paar Stunden mehr Zeit nimmst und damit sehr viel Geld sparst. Ein weiterer Tipp hierfür ist die Möglichkeit nach Gabelflügen zu suchen.

6. Buche über ein Reisebüro

Die Fülle an Angeboten und Möglichkeiten kann einen schnell überfordert. Wenn du keine Lust hast, deinen Flug online zu buchen dann laufe in das nächste Reisebüro. Ein Vorteil in erster Linie ist, dass die Reiseberater bereits jahrelange Erfahrung haben, sich in ihrem Gebiet sehr gut auskennen und dir vielleicht den ein oder anderen Geheimtipp verraten. Für eine ganz spontane Reise gibt es Last-Minute Reisebüros, die sich direkt an den Flughäfen befinden. Dort kannst du oft billige Restplätze ergattern. 

Mit diesen Tipps kann dir für deine nächste Reise oder deinen Auslandsaufenthalt nichts mehr im Wege stehen. Brauchst du dennoch Hilfe, wie du günstige Flüge findest? Für deinen bevorstehenden Sprachaufenthalt, freuen wir uns dir zu helfen. Also scheu nicht davor zurück uns ganz unverbindlich zu kontaktieren. Hier gehts zur Webseite.

Wird dir manchmal mulmig beim Gedanken ans Fliegen? Dann verpasse auch nicht, unseren Artikel zum Thema Flugangst!

Veröffentlicht am 27.03.19 14:00
Viktoria

Viktoria

Reisebloggerin aus Leidenschaft! Das bin ich. Meinen ersten Sprachaufenthalt verbrachte ich in den USA. Später konnte ich als Teamer auf Jugendsprachreisen in Malta und Brighton arbeiten. Mein Beruf als Spanisch-, Deutsch- und Englischlehrerin hat mich in die verschiedensten Länder in Nord- und Südamerika sowie Europa geführt und mich zu einer begeisterten Bloggerin gemacht.

Ähnliche Artikel

    Gratis Flug nach Kanada
    Neuer Call-to-Action