Herzlich willkommen auf dem Linguista Blog!

Hier findest du zahlreiche Erfahrungsberichte vollgepackt mit spannenden Eindrücken und Erlebnissen, welche unsere Kunden während ihren Reisen rund um den Globus gesammelt haben und mit dir teilen möchten! Profitiere von hilfreichen Geheimtipps sowie Berichten von unseren Studienreisen oder versuche dich in der Kunst des Kochens mit Rezepten aus aller Welt.

Hast auch du einen Sprachaufenthalt absolviert oder eine eindrückliche Reise hinter dir? Wir freuen uns über deine Kommentare und Blogbeiträge!

Costa Rica 10 Tipps zum Spanisch lernen und reisen

Tipps-Costa-Rica-Spanisch-lernen

Costa Rica, eines der kleinsten Länder Lateinamerikas, zählt auch heute noch zu einem wahren Geheimtipp. Hier kannst du Spanisch lernen ganz problemlos mit Reisen verbinden. Mit unseren Tipps wird deine Zeit im Paradies garantiert unvergesslich.

Geheimtipps für deine Reise durch Costa Rica 

Damit deine Zeit in Costa Rica wunderschön wird und du schnell Spanisch lernst, haben wir für dich die besten Tipps zusammengefasst. 

1. Frage Ticos um Rat 

Die Ticos sind bekannt dafür, dass sie sehr gastfreundlich und offen sind. Auch wenn es zu Beginn unmöglich erscheinen mag,dich auf Spanisch zu unterhalten, lass dich keinesfalls entmutigen. Die Einheimischen helfen dir nämlich bei Problemen immer gerne weiter und unterhalten sich mit dir. Wenn du Costa Rica authentisch und landesüblich kennen lernen willst, dann frage sie um Rat und lasse dir ein paar unschlagbare Tipps für Ausflüge und Exkursionen geben.

 2. Unterkunft bei einer einheimischen Gastfamilie 

Bei einer Gastfamilie zu übernachten und zu wohnen hat sehr viele Vorteile. Dadurch erlebst du nicht nur das Land und die Kultur hautnah, du bist auch durchgehend von Spanisch sprechenden Personen umgeben. Perfekt also, um einen Einblick in den Alltag und die Traditionen der Ticos zu bekommen. Durch ihre Gastfreundlichkeit wirst du dich von Beginn an wohlfühlen.

3. Erkunde Nationalparks mit spanischer Reisebegleitung 

Costa Rica trumpft mit den verschiedensten Nationalparks auf. Lass dich von dem verwachsenen Regenwald begeistern und lausche den Geräuschen der unberührten Natur. Hier triffst du garantiert auf den ein oder anderen Paradiesvogel. Dein Spanisch sprechender Guide versorgt dich auf deiner Wanderung mit spannendem Hintergrundwissen und hilfreichen Informationen.

4. Erfrische dich in den Wasserfällen Costa Ricas 

Nach einer spannenden Wanderung im Nationalpark darf eine Abkühlung natürlich nicht fehlen. Glücklicherweise findest du spätestens mit deinem Reiseleiter einen tosenden Wasserfall, in dessen Becken du neue Kraft sammeln kannst. Nutze auch die Gelegenheit und unterhalte dich mit dem Guide und anderen Reisenden. Umgeben von rauschenden Wassermassen wirst du ganz einfach mit Anderen ins Gespräch kommen. Hier kannst du dein Spanisch unter Beweis stellen und wer weiss, vielleicht kannst du deinen neu gewonnenen Freunden sogar das ein oder andere Wort beibringen!

5. Spannende Vulkanwanderung 

In Costa Rica darf natürlich auch die Wanderung auf einen Vulkan nicht fehlen. Unser Tipp: der aktive Arenal Vulkan ist eine beliebte Destination für Abenteurer. Viele markierte Wanderwege führen dich ans Ziel. Wir empfehlen dir, diesen Riesen mit einem erfahrenen Tourguide zu besteigen. Dadurch erfährst du nicht nur mehr über die Umgebung und den nahegelegenen grössten Binnensee des Landes, sondern kannst auch dein Spanisch anwenden.

6. Wassersport auf Spanisch

Einmal im Paradies angekommen, darf natürlich auch der Wassersport nicht zu kurz kommen. Dank kilometerlanger Sandstrände und dem kristallklarem Ozean hast du die Möglichkeit, dich an den unterschiedlichsten neuen Wassersportarten zu versuchen. Lass dir von einem einheimischen Profi erklären, wie du dich am besten auf dem Surfbrett hältst und wo die buntesten und schönsten Korallenriffe zum Tauchen sind. Wilder geht es wiederum beim Rafting zu, wo du den Anweisungen der Ticos Folge leisten solltest.

Costa-Rica-Reise-Geheimtipps

 7. Lass dir die Tierwelt von einem Experten erklären 

Die zentralamerikanische Tierwelt hat so einiges zu bieten, was für unser europäisches Auge oft schwer zu erkennen ist. Die Ticos oder qualifizierte Reiseführer haben hingegen den Durch- und Überblick, um selbst die kleinsten und verstecktesten Tierchen hervorzulocken. Mache Erinnerungsfotos von niedlichen Kapuzineräffchen, Faultieren oder Tukanen, während du mehr über den natürlichen Lebensraum der exotischen Tierwelt erfährst.

8. Probiere die lokale Küche 

Um das Land hautnah zu erleben, solltest du auf jeden Fall die lokale costa-ricanische Küche probieren. Probiere deshalb unbedingt das Nationalgericht Casado. Reis und Bohnen werden mit Fleisch, Fisch, Tortillas oder sogar Kochbananen ergänzt und sorgen für Abwechslung auf dem Teller.

9. Mit dem Bus durch Costa Rica 

Lateinamerika ist für seinen unzuverlässigen öffentlichen Verkehr bekannt - nicht aber Costa Rica. Denn speziell mit Bussen kannst du das Land perfekt erkunden. Sie sind noch dazu sehr erschwinglich und pünktlich. Natürlich kann es hin und wieder zu unvorhergesehenen Wartezeiten kommen, aber das steht ja selbst bei uns in der Schweiz oft auf der Tagesordnung.

10. Pura Vida 

Zu guter Letzt ist es wichtig, dass du offen für Neues und Unbekanntes durch das Land reist. Denn nur so kannst du wirklich in das Pura Vida Costa Ricas eintauchen. Gehe auf die Einheimischen und auch auf andere Reisende zu und du wirst mit offenen Armen empfangen.

Bei deiner Reise durch Costa Rica lernst du Spanisch ganz nebenbei. Schon nach kurzer Zeit werden dir Gespräche wie das Normalste der Welt vorkommen und du wirst dich im Paradies auf Erden sofort wohlfühlen.

Veröffentlicht am 24.10.18 15:00
Viktoria

Viktoria

Reisebloggerin aus Leidenschaft! Das bin ich. Meinen ersten Sprachaufenthalt verbrachte ich in den USA. Später konnte ich als Teamer auf Jugendsprachreisen in Malta und Brighton arbeiten. Mein Beruf als Spanisch-, Deutsch- und Englischlehrerin hat mich in die verschiedensten Länder in Nord- und Südamerika sowie Europa geführt und mich zu einer begeisterten Bloggerin gemacht.

Ähnliche Artikel