Herzlich willkommen auf dem Linguista Blog!

Hier findest du zahlreiche Erfahrungsberichte vollgepackt mit spannenden Eindrücken und Erlebnissen, welche unsere Kunden während ihren Reisen rund um den Globus gesammelt haben und mit dir teilen möchten! Profitiere von hilfreichen Geheimtipps sowie Berichten von unseren Studienreisen oder versuche dich in der Kunst des Kochens mit Rezepten aus aller Welt.

Hast auch du einen Sprachaufenthalt absolviert oder eine eindrückliche Reise hinter dir? Wir freuen uns über deine Kommentare und Blogbeiträge!

Sprachaufenthalt Kosten: Gut zu wissen

Finanzplan-Kosten-Sprachaufenthalt

Wenn du einen Sprachaufenthalt planst, dann kommen verschiedene Kosten auf dich zu. Um dein Budget besser einzuschätzen und sicherzugehen, dass du deine Zeit im Ausland in Ruhe geniessen kannst, solltest du bereits vorab einen Finanzplan erstellen. Dafür brauchst du eine Übersicht über die Fixkosten für deine Wunschdestination. Das sind in der Regel die Unterkunft, der Transfer, der Sprachkurs und die Verpflegung. Zusätzlich gibt es natürlich auch noch andere Punkte wie ein Ticket für den öffentlichen Nahverkehr, Freizeitangebote und Unternehmungen am Wochenende. Um dich bei der Planung zu unterstützen und dir einen groben Überblick zu liefern, haben wir dir die wichtigsten Infos zusammengestellt.

Kosten Übersicht erstellen - so geht’s

Eine Kosten Übersicht hilft dir dabei einen strukturierten Überblick darüber zu bekommen, wie viel Geld du im Monat zur Verfügung hast und wie viel du ausgeben wirst. Online findest du zahlreiche Vorlagen, die dir bei der Erstellung helfen. Deiner Kreativität sind aber natürlich keinerlei Grenzen gesetzt.

Auf der einen Seite solltest du deine Einnahmen auflisten. Bekommst du Taschengeld von deinen Eltern, kannst du auf Erspartes zurückgreifen oder erhältst du Förderung vom Staat, weil du bereits studierst? Auf der anderen Seite stehen deine Ausgaben. Wie oben bereits erwähnt, solltest du hier alle Kosten auflisten, die jeden Monat auf dich zukommen. Zusätzlich dazu benötigst du noch eine Liste mit einmaligen Zahlungen, wie beispielsweise deinem Flug. Dadurch hast du eine erste Übersicht darüber, wie viel Geld du im Durchschnitt zur Verfügung haben wirst.

Wenn dein Sprachaufenthalt nur einen Monat lang geht oder du sogar nur wenige Wochen unterwegs bist, kannst du natürlich die monatlichen und einmaligen Kosten zusammenfassen. Wichtig ist, dass du auch die Kosten bedenkst, die in der Schweiz weiterhin auf dich zukommen. Das betrifft zum Beispiel deinen Handyvertrag oder eine Mitgliedschaft im Sportverein. Je nachdem für welches Reiseziel du dich entscheidest, kommen ausserdem Kosten für eine Aufenthaltsgenehmigung auf dich zu. Wenn du zum Beispiel in den USA einen Sprachaufenthalt machen möchtest, benötigst du ab einer Dauer von 12 Wochen ein Studentenvisum. 

Ausserdem solltest du bedenken, dass du möglicherweise eine Auslandskrankenversicherung dazu buchen musst. Auch das hängt von der Dauer und dem Ziel deines Aufenthalts ab. Halte deshalb am besten Rücksprache mit deiner Krankenkasse in der Schweiz, um sicherzugehen, dass du ausreichend versichert bist.

Sprachaufenthalte 2019 - die niedrigsten Preise seit Jahren

Wenn du dich für einen Sprachaufenthalt interessierst, dann hast du einen sehr guten Moment erwischt. Aktuell sind unsere Preise nämlich so günstig, wie selten vorher. Grossbritannien beispielsweise ist eine unserer beliebtesten Destinationen. Durch die momentanen wirtschaftlichen Schwankungen sinken die Preise. Für einen Sprachaufenthalt in London gibt es kaum einen besseren Zeitpunkt als jetzt. Du hast keine Schwierigkeiten bei der Einreise und profitierst noch von den Vorteilen der EU-Zusammenarbeit, dennoch sinken die Preise aber stetig, weil sich das Land in einem solchen Wandel befindet.

Günstige Preise durch Wechselkurs

Ein klarer Vorteil, den du bei unseren Sprachaufenthalten hast, sind die internationalen Währungen. Auf unserer Website kannst du dir für alle Destinationen die durchschnittlichen Kosten anschauen und mit dem Preisrechner kalkulieren, wie hoch dein Budget für eine bestimmte Reisezeit sein muss. Wir würden dir ausserdem empfehlen, verschiedene Destinationen zu vergleichen. Wenn du gerne einen Englischkurs im Vereinigten Königreich machen möchtest, ist Irland zum Beispiel eine kostengünstigere Wahl als England.

Ein weiterer wichtiger Vorteil für dich: Wir zeigen dir alle Preise in den Originalwährungen an und du zahlst keine Wechselgebühren. Da die Wechselkurse zwischen den verschiedenen Währungen aber natürlich jede Woche schwanken, kann es sein, dass sich die Kursgebühr innerhalb weniger Tage verringert oder erhöht. Lass dich dadurch nicht verunsichern, wir geben dir immer eine Preisgarantie für die jeweilige Woche, um sicherzustellen, dass du am Ende nicht mehr zahlst, als wir dir in deinem Kostenvoranschlag gezeigt haben.

Sprachaufenthalt-sparen

Kostenfalle Sprachaufenthalt? Wo stecken versteckte Kosten?

Bei uns musst du dir definitiv keine Sorgen machen, denn für uns ist Transparenz und Vertrauen sehr wichtig. Wir listen dir bereits vor der Buchung alle Kosten auf, die auf dich zukommen werden. Dennoch musst du beachten, dass verschiedene Gebühren berechnet werden. Zusätzlich zu dem Preis deines Sprachkurses, deiner Unterkunft und deines Transfers, berechnen wir eine Buchungsgebühr, Einschreibegebühren und Kosten für Kursmaterial. Ausserdem ist es wichtig, dass du ein wenig Taschengeld mit einkalkulierst. Vielleicht möchtest du mal mit Freunden in einem Restaurant essen, dir einen Milchshake holen, shoppen gehen oder Souvenirs einkaufen. Das betrifft auch die Aktivitäten am Wochenende. Viele unserer Freizeitangebote vor Ort werden kostenlos angeboten, es gibt aber auch die Möglichkeit, grössere Ausflüge mitzumachen. Für diese musst du in der Regel ein bisschen dazuzahlen.

Jetzt bist du für deinen nächsten Sprachaufenthalt perfekt vorbereitet und kannst dir einen individuellen Finanzplan entwerfen. Wenn du trotzdem noch Fragen rund um das Thema Sprachaufenthalt Kosten hast, dann komm gerne jederzeit auf uns zu. Wir stehen dir mit Rat und Tat zur Seite. Schau doch mal auf unserem Blog vorbei, auch hier findest du spannende Tipps zur Finanzierung und Planung deines Sprachaufenthalts. In diesem Blogpost haben wir dir zum Beispiel eine Übersicht darüber zusammengestellt, wie viel Geld du während deiner Zeit im Ausland benötigst. Und hier kannst du nachlesen, wie viel ein Sprachaufenthalt in den USA kostet. 

Veröffentlicht am 13.11.19 14:00
Viktoria

Viktoria

Reisebloggerin aus Leidenschaft! Das bin ich. Meinen ersten Sprachaufenthalt verbrachte ich in den USA. Später konnte ich als Teamer auf Jugendsprachreisen in Malta und Brighton arbeiten. Mein Beruf als Spanisch-, Deutsch- und Englischlehrerin hat mich in die verschiedensten Länder in Nord- und Südamerika sowie Europa geführt und mich zu einer begeisterten Bloggerin gemacht.

Ähnliche Artikel

    Noch Fragen? Dann klick hier!

    Für Newsletter anmelden!

    Blogverzeichnis Bloggerei.de
    Social-media