Herzlich willkommen auf dem Linguista Blog!

Hier findest du zahlreiche Erfahrungsberichte vollgepackt mit spannenden Eindrücken und Erlebnissen, welche unsere Kunden während ihren Reisen rund um den Globus gesammelt haben und mit dir teilen möchten! Profitiere von hilfreichen Geheimtipps sowie Berichten von unseren Studienreisen oder versuche dich in der Kunst des Kochens mit Rezepten aus aller Welt.

Hast auch du einen Sprachaufenthalt absolviert oder eine eindrückliche Reise hinter dir? Wir freuen uns über deine Kommentare und Blogbeiträge!

Die beste USA Reisezeit für deinen Sprachaufenthalt

Sprachaufenthalt-USA-beste-Reisezeit

Lass im Land der Superlative deinen ganz persönlichen American Dream wahr werden. Denn bei einem USA Sprachaufenthalt erlebst du traumhafte Strände, Wüstenregionen und Nationalparks bis hin zu pulsierenden Weltmetropolen. Natürlich soll dein Aufenthalt ein unvergessliches Erlebnis werden, weshalb Hurrikans und Regenschauer nicht gerade die besten Voraussetzungen sind. Warum du im Sommer nicht in den Südosten, sondern lieber in den Westen oder Osten reisen solltest, erfährst du hier.

Zu welcher Jahreszeit in die USA reisen? 

Als eines der grössten Länder der Welt überrascht es uns kaum, dass die Vereinigten Staaten sich über mehrere Klimazonen erstrecken. Doch was genau heisst das für dich? Das bedeutet, dass das Wetter und die Temperaturen je nach Region und Zieldestination zum selben Zeitpunkt variieren können. Was zunächst erschreckend klingen mag, ist für dich ein klarer Vorteil. Denn wohin sonst kannst du das ganze Jahr über reisen und zu jeder Jahreszeit sommerliche oder winterliche Temperaturen finden?

Erlebe die Ostküste in den Sommermonaten 

Die Ostküste der USA erwartet dich mit einem ähnlichen Klima wie bei uns in der Schweiz. Wenn du dich also nach deinem Sprachkurs in Stadtparks sonnen oder die Fifth Avenue in New York bei sommerlichen Temperaturen unsicher machen willst, sind die Monate von Mai bis Oktober optimal. Ganz besonders New York hat aber auch in den Wintermonaten seinen Reiz. Speziell um die Weihnachtszeit strahlt die Stadt in den festlichsten Farben und Santa Claus läufst du an fast jeder Ecke über den Weg. Aber Achtung: bereite dich auf frostige Temperaturen vor.

Geniesse den sommerlichen Winter im Südosten

Wenn du dem kalten Schweizer Winter entkommen und dich am Strand sonnen und entspannen willst, dann ist Florida im Südosten der USA das optimale Ziel für deine Sprachreise. Zwischen November und Mai liegt die Durchschnittstemperatur bei 24°C. Da lässt es sich sowohl am Strand, als auch in der Stadt sehr gut aushalten. Denn in unseren europäischen Sommermonaten triffst du hier nicht nur auf sehr hohe Temperaturen, sondern auch auf viele Regenschauer. Ausserdem herrscht zu dieser Zeit auch die Hurrikansaison, weshalb du dieses Gebiet, wenn möglich, meiden solltest.

Reise bei sommerlichen Temperaturen nach Kalifornien 

Nicht ohne Grund zählt Kalifornien an der Westküste zu einer der beliebtesten Destinationen für Sprachreisen. Denn hier findest du neben paradiesischen Stränden auch Grossstädte wie Los Angeles, San Francisco oder San Diego. Je nachdem, wofür du dich nach deinem Sprachkurs interessierst, kann dieser Teil der USA das ganze Jahr über interessant für dich sein. In den Sommermonaten von Juni bis August kann es sehr heiss werden. Wenn du also gerne am Strand ins Schwitzen kommen willst, ist das eine super Zeit für dich. Falls du aber neben Entspannung auch Ausflüge machen und die Städte und ihre Umgebung besser kennenlernen willst, bieten sich das Frühjahr und der Herbst besser an. Speziell, wenn du Wüstenregionen wie das Death Valley erkunden willst, solltest du die Sommermonate meiden. Denn hier ist der Name Programm und im Sommer kann es ganz schnell um 50°C haben.

Selbst wenn es dich im Winter nach Kalifornien verschlagen sollte, bist du gut aufgehoben. Denn unweit der grösseren Städte wie Los Angeles gibt es einige Wintersportregionen, wo kilometerlange Skipisten auf dich warten.

Reise-USA-beste-Jahreszeit

 Lerne Englisch im tropischen Hawaii 

Zu guter Letzt haben wir noch ein ganz besonderes Sprachreiseziel für dich – Hawaii. Durch das tropische Klima erwarten dich in Honolulu ganzjährig hohe Temperaturen und viel Sonnenschein. Egal in welchem Monat du zum Englisch lernen und Hula tanzen nach Hawaii reisen willst, du wirst selten auf weniger als 20°C stossen.

Die USA sind, wie du siehst, nicht ohne Grund bekannt als das Land der unendlichen Möglichkeiten. Denn die unterschiedlichsten Klimazonen ermöglichen dir deinen USA Sprachaufenthalt das ganze Jahr über zu machen. Je nach Region solltest du die beste Reisezeit beachten, denn dann steht deinem unvergesslichen Erlebnis nichts mehr im Weg.

Veröffentlicht am 05.12.18 15:00
Viktoria

Viktoria

Reisebloggerin aus Leidenschaft! Das bin ich. Meinen ersten Sprachaufenthalt verbrachte ich in den USA. Später konnte ich als Teamer auf Jugendsprachreisen in Malta und Brighton arbeiten. Mein Beruf als Spanisch-, Deutsch- und Englischlehrerin hat mich in die verschiedensten Länder in Nord- und Südamerika sowie Europa geführt und mich zu einer begeisterten Bloggerin gemacht.

Ähnliche Artikel

Es gibt keine ähnlichen Artikel