Herzlich willkommen auf dem Linguista Blog!

Hier findest du zahlreiche Erfahrungsberichte vollgepackt mit spannenden Eindrücken und Erlebnissen, welche unsere Kunden während ihren Reisen rund um den Globus gesammelt haben und mit dir teilen möchten! Profitiere von hilfreichen Geheimtipps sowie Berichten von unseren Studienreisen oder versuche dich in der Kunst des Kochens mit Rezepten aus aller Welt.

Hast auch du einen Sprachaufenthalt absolviert oder eine eindrückliche Reise hinter dir? Wir freuen uns über deine Kommentare und Blogbeiträge!

Die besten Reise-Apps auf einen Blick

Reise-Apps

Dein Smartphone ist ein entscheidender Begleiter deiner Reisen geworden? Na klar, bei den vielen Möglichkeiten. Ob zur Buchungsübersicht, Navigation oder zum Sprachen lernen. Durch viele Apps fällt uns das Reisen leichter. Aber welche sind die Besten? Die wichtigsten Gefährten für die nächsten Ferien findest du bei uns.

Die Must-Have Apps für deine Reise

CityMapper: Wähle die Stadt, in der du dich gerade befindest und schon bist du mittendrin. Ob zu Fuss oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, Citymapper findet dir den schnellsten Weg, wie du zu deinem Wunschziel kommst. Eine tolle Funktion ist, dass du bestimmte Orten speichern kannst, wie zum Beispiel “zu Hause” oder “die Arbeit”. Dadurch musst du nicht immer wieder aufs Neue die Adresse eingeben, sondern kannst einfach auf den Button drücken und die App zeigt dir den schnellsten Weg an, wie du nach Hause kommst. Wenn dir CityMapper nicht ausreicht, lade dir noch zusätzlich Google Maps runter.

Foursquare: Diese App darf auf gar keinen Fall fehlen! Gebe deinen aktuellen Standort an und schon darfst du wählen zwischen: Frühstück, Mittagessen, Abendessen, Kaffee & Tee, Nachtleben oder Unterhaltung. Dir werden sofort Cafés und Restaurants vorgeschlagen mit den besten Bewertungen, inklusive Fotos der Location und aktuellen Öffnungszeiten.

Duolingo: Die Sprachlern App für unterwegs. Mit einem sehr bunten und fast schon spielerischen Design kannst du hier eine neue Sprache lernen. Wähle zuerst, ob du Anfänger oder schon Fortgeschrittener bist. In verschiedenen Lektionen und Stufen lernst du jeden Tag neue Wörter und Ausdrücke. Diese Methode ist super für unterwegs. Ausserdem ist Duolingo kostenlos und ohne Werbung.

Netflix: Und auch Netflix ist ein sinnvolles Programm beim Reisen. Vor allem bei längeren Wartezeiten, im Zug oder Flugzeug. Lade deine Lieblingsserien und Filme zu Hause herunter und sehe sie dir unterwegs an. Leider sind nicht alle Filme und Serien zum Downloaden verfügbar, dennoch hast du eine sehr grosse Auswahl, in der bestimmt auch was für dich dabei ist. Darüber hinaus kannst du deine neue Ferienwohnung zu einem Home Kino machen. Oft kann das Handy ganz einfach an den Fernseher angeschlossen werden und losgeht das Movie Erlebnis.

Spotify: Abgesehen von Serien und Filmen ist der passende Sound wichtig. Genau wie bei Netflix lädst du dir bei Spotify ganze Playlisten herunter und hörst sie dann offline. Für die richtige Stimmung, ob bei einem Sprachaufenthalt oder in deinen Ferien, erstelle deine ganz eigene und persönliche Liste und mach damit Momente und Erlebnisse einzigartig.

Skyscanner: Sehr nützlich nicht nur für die Buchung von Flügen, sondern auch für die Planung deiner ganzen Reise. Das passende Hotel und der Mietwagen kann direkt über die App gebucht werden. Du kannst entweder Start- und Ankunftsflughafen angeben oder alternativ gibt es auch die Möglichkeit, nach Gabelflügen zu suchen. Das Design ist sehr übersichtlich und verfügt über alle notwendigen Standardfunktionen. Durch eine einfache und schnelle Suche findest du auch spontan den richtigen Flug für deine Reise.

Instagram: Auch Instagram schafft es auf unsere Liste. Abgesehen davon, dass du deine Fotos teilen kannst, findest du hier Anregungen zu Restaurants, Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten. Deine Reise begibt sich nach Barcelona? Dann folge zum Beispiel der Seite “barcelonafoodexperience” und du bist kulinarisch immer auf dem neuesten Stand.

Zusätzliche Apps für deinen Auslandsaufenthalt

Sicher Reisen App des Auswärtigen Amts: Die entsprechenden Sicherheitshinweise zu kennen ist vor allem gut, wenn du dich in ein Land begibst, in dem die politische Situation nicht immer klar ist. Aber auch kleinere Tipps helfen dir, sicher durch deine Reise zu kommen. Zum Beispiel die Funktion “Ich bin OK”, die es auch bei Facebook gibt. Damit kannst du deiner Familie und deinen Freunden mitteilen, dass es dir gut geht. Ein grosses Plus der Applikation ist, dass viele Bereiche im offline Modus verwendet werden können.

Und zu guter Letzt wetter.com: Egal, was für einen Trip du gerade planst, es ist immer gut, zu wissen wie das Wetter wird. So kannst du dein Freizeitprogramm anpassen und weisst, worauf du dich einlässt. In diesem Fall gibt es eine Übersicht vom aktuellen Tag oder gleich mehrere Tage oder Wochen.

Mit diesen Apps steht dir für deine Sprachreise oder Ferien nichts mehr im Wege. 

Wenn du dich ausserdem für Apps zum Englisch lernen interessiert, dann sieh dir auch diesen Artikel an.

Themen: Reisetipps

Veröffentlicht am 26.06.19 14:00
Viktoria

Viktoria

Reisebloggerin aus Leidenschaft! Das bin ich. Meinen ersten Sprachaufenthalt verbrachte ich in den USA. Später konnte ich als Teamer auf Jugendsprachreisen in Malta und Brighton arbeiten. Mein Beruf als Spanisch-, Deutsch- und Englischlehrerin hat mich in die verschiedensten Länder in Nord- und Südamerika sowie Europa geführt und mich zu einer begeisterten Bloggerin gemacht.

Ähnliche Artikel

    Für Newsletter anmelden!

    Blogverzeichnis Bloggerei.de
    Pascal, Linguista Zürich in Kanada