Herzlich willkommen auf dem Linguista Blog!

Hier findest du zahlreiche Erfahrungsberichte vollgepackt mit spannenden Eindrücken und Erlebnissen, welche unsere Kunden während ihren Reisen rund um den Globus gesammelt haben und mit dir teilen möchten! Profitiere von hilfreichen Geheimtipps sowie Berichten von unseren Studienreisen oder versuche dich in der Kunst des Kochens mit Rezepten aus aller Welt.

Hast auch du einen Sprachaufenthalt absolviert oder eine eindrückliche Reise hinter dir? Wir freuen uns über deine Kommentare und Blogbeiträge!

Französisch Sprachreise - mit oder ohne Diplom?

Schule

Französisch Sprachreise – Lernen leicht gemacht

Du interessierst dich für eine Französisch Sprachreise und möchtest gerne im Ausland an deinen Sprachkenntnissen feilen? Gar kein Problem. Wir haben ein breites Angebot verschiedenster Kurse, die du nicht nur in Europa, sondern auch in Amerika oder Ozeanien belegen kannst. Aber was macht Französisch eigentlich zu der richtigen Wahl? Französisch ist eine absolute Weltsprache und steht auf Platz 9 der meistgesprochenen Sprachen überhaupt. Insgesamt gibt es fast 170 Millionen Menschen weltweit, mit denen du nach deinem Sprachkurs kommunizieren kannst. Der grösste Teil der französischsprachigen Weltbevölkerung lebt in Afrika, doch auch fast die Hälfte aller Muttersprachler sind in Europa zu Hause. Neben der Schweiz und Frankreich sprechen unter anderem Menschen in Belgien und Luxemburg Französisch. Doch nicht nur das! Auch in Nordamerika, Asien und Ozeanien kannst du mit vielen Menschen Französisch sprechen. Québec beispielsweise ist eine unserer schönsten und beliebtesten Destinationen für deine Französisch Sprachreise!

Sprachkurs Französisch – Kenntnisse auffrischen

Doch welche Bedeutung haben Französischkenntnisse eigentlich für deinen Alltag? Mit einem guten Basisvokabular und den wichtigsten Grammatikregeln kannst du dich zum Beispiel problemlos im Ausland verständigen. Egal, ob bei einem Kurztrip nach Frankreich oder in deinen Traumferien in der Karibik – mit Grundkenntnissen in Französisch kannst du zum Beispiel etwas zu Essen bestellen, nach dem Weg fragen oder dich in Notfällen bei einem Arzt erklären.

Zur Auswahl für einen normalen Sprachkurs stehen Standard-, Intensiv- oder Kombinationskurse. Du kannst zum Beispiel den Basisunterricht in einer Gruppe nehmen, nachmittags allerdings im Privatunterricht an deinen ganz persönlichen Baustellen arbeiten. So bist du ein Teil der Gruppe und lernst viele andere Sprachschüler kennen, kannst dich aber trotzdem intensiv auf deinen eigenen Fortschritt fokussieren.

Wer Lust hat seine Sprachfähigkeit auch im Alltag weiter auszubauen, kann nach seiner Rückkehr nach einem Sprachtandem suchen. So bist du im Kontakt mit Muttersprachlern, übst fleissig weiter und lernst auch so einiges über die Kultur.

DELF Examen – Was ist das?

Es gibt aber natürlich auch noch die Möglichkeit, einen Sprachaufenthalt zu machen und diesen mit einem Sprachdiplom abzuschliessen. Während es bei Englischdiplomen verschiedene Anbieter und Tests gibt, werden im Französischen Sprachraum nur die DELF Tests anerkannt. Sie kommen direkt vom Kulturministerium. Das Diplôme d'Etudes en Langue Française kann in einem Zeitraum von 2 bis 6 Wochen abgeschlossen werden. Je nachdem ob du noch Anfänger bist oder bereits Erfahrungen sammeln konntest, kannst du zwischen 6 verschiedenen Tests auswählen. Am Ende des Kurses erhältst du eine offizielle Urkunde. Davon kannst du natürlich auch beglaubigte Kopien erstellen lassen und sie für verschiedene Zwecke nutzen. Gültig sind die Dokumente dein ganzes Leben lang.

Doch was bringt dir überhaupt ein Sprachdiplom? DELF Zertifikate werden oft benötigt, wenn du im Ausland studieren möchtest oder ein Jobangebot bekommst, bei dem Französischkenntnisse vorausgesetzt werden. Auch wenn das nicht der Fall ist, bietet dir ein DELF Abschluss einige Vorteile. Fremdsprachenkenntnisse werden auf dem Arbeitsmarkt zunehmend als selbstverständlich erachtet und Englisch kann mittlerweile fast jeder Schweizer richtig gut. Französisch dagegen bietet dir immer noch die Möglichkeit, dich von anderen Bewerbern und Konkurrenten abzuheben. Dadurch, dass die Sprache ihre Wurzeln bei den romanischen Sprachen hat, wird es dir damit auch leichter fallen ähnliche Sprachen, wie Italienisch, Spanisch oder Portugiesisch zu lernen.

Sprachkurs Frankreich: Das sind unsere Reiseziele

Wie oben bereits erwähnt, hast du bei unseren Französisch Sprachreisen die Qual der Wahl. Wir bieten dir Ziele in Europa, wie zum Beispiel in der Schweiz oder Frankreich. Du kannst deinen Sprachkurs aber auch in einer Traum-Location machen und nachmittags am karibischen Strand liegen. Insgesamt haben wir 7 verschiedene Länder, aus denen du auswählen kannst: Frankreich, die Schweiz, Kanada, Guadalupe, Martinique, Tahiti und La Réunion. Je nachdem ob du gerne die Natur geniessen möchtest, auf der Suche nach spannenden Städtereise bist oder auch während dem Sprachkurs absolutes Urlaubsfeeling haben möchtest - hier ist alles mit dabei.

Du hast Lust bekommen und hättest gerne noch weitere Informationen zu den verschiedenen Kursen? Wir stehen dir gerne mit Rat und Tat zur Seite. Ganz egal, ob du ein DELF Zertifikat machen möchtest oder deine Sprachkenntnisse in einem entspannten Umfeld verbessern möchtest, wir finden garantiert die richtige Wahl für dich und deine Französisch Sprachreise.

Veröffentlicht am 11.09.19 14:00
Viktoria

Viktoria

Reisebloggerin aus Leidenschaft! Das bin ich. Meinen ersten Sprachaufenthalt verbrachte ich in den USA. Später konnte ich als Teamer auf Jugendsprachreisen in Malta und Brighton arbeiten. Mein Beruf als Spanisch-, Deutsch- und Englischlehrerin hat mich in die verschiedensten Länder in Nord- und Südamerika sowie Europa geführt und mich zu einer begeisterten Bloggerin gemacht.

Ähnliche Artikel

    Für Newsletter anmelden!

    Blogverzeichnis Bloggerei.de
    Pascal, Linguista Zürich in Kanada