Herzlich willkommen auf dem Linguista Blog!

Hier findest du zahlreiche Erfahrungsberichte vollgepackt mit spannenden Eindrücken und Erlebnissen, welche unsere Kunden während ihren Reisen rund um den Globus gesammelt haben und mit dir teilen möchten! Profitiere von hilfreichen Geheimtipps sowie Berichten von unseren Studienreisen oder versuche dich in der Kunst des Kochens mit Rezepten aus aller Welt.

Hast auch du einen Sprachaufenthalt absolviert oder eine eindrückliche Reise hinter dir? Wir freuen uns über deine Kommentare und Blogbeiträge!

Freizeitaktivitäten beim Sprachaufenthalt Teil 2 – Spanisch lernen und das Tanzbein schwingen

Liebst du das südländische Temperament und willst du beim Spanisch Sprachaufenthalt deiner Tanzleidenschaft nachgehen? Wie wär’s mit einem Spanisch Sprachkurs kombiniert mit einem Tanzkurs? Egal ob Salsa in Kuba, Flamenco in Spanien oder Tango in Argentinien es ist für jeden Tanzbegeisterten etwas dabei.

Sprachschulen in Länder wo Tanzen fest in der Kultur verankert ist, bieten oft ein Gesamtpaket an, wo man direkt nach dem Unterricht einen Tanzkurs machen kann. Normalerweise besuchst du einen Standardkurs mit 20 Lektionen pro Woche und hast zusätzlich eine Tanzlektion am Tag. Am Abend kannst du dann in einem der zahlreichen Tanzlokalen dein neu erworbenes Können direkt anwenden.

Sprachaufenthalt in Spanien

Flamenco ist der bekannteste Tanz Spaniens und hat seinen Ursprung in der Region Andalusien. Deshalb bietet die Sprachschule in Málaga Flamenco Tanzkurse an. Wenn du aber lieber Salsa tanzen möchtest, kannst du dies in Nerja und Malagá.

Sprachaufenthalt in Argentinien und Uruguay

In Argentinien ist natürlich das Tangotanzen Nummer eins. Die Sprachschule in Buenos Aires bietet dir pro Tag eine Privatlektion im Tango tanzen. Auch beim Sprachaufenthalt in Montevideo kannst du einen Tangokurs nebenbei besuchen.

Sprachaufenthalt in der Dominikanischen Republik und Ecuador

Beim Sprachaufenthalt in Santo Domingo lernst du unter professioneller Anleitung einheimischer Tanzlehrer die Schritte und Bewegungen des „latin movement“. In Santo Domingo hast du viele Gelegenheiten andere tanzbegeisterte Menschen zu treffen und deine Tanzkenntnisse auf der Tanzfläche anzuwenden.

In Ecuador hast du an der Sprachschule in Montañita nicht nur die Möglichkeit eines Surfkurses sondern kannst auch deiner Tanzleidenschaft nachgehen.

Sprachaufenthalt in Kuba

In Kuba kannst du gleich an zahlreichen Orten entweder Tanz- oder Musikunterricht buchen. Beim Sprachaufenthalt in Havanna, Santiago oder Trinidad hast du die Möglichkeit einen Tanzkurs mit Spanisch lernen zu verbinden. Es werden täglich Tanzlektionen in Salsa, Mambo, Rumba und Son angeboten. Zudem kannst du Perkussion- oder Gitarrenunterricht nehmen.

Sprachaufenthalt in Brasilien

Willst du in Brasilien tanzen und Portugiesisch lernen? Die Sprachschule in Salvador da Bahia bietet Sambakurse und andere Brasilianische Tänze an.

Neben den vorgestellten Destinationen gibt es auch zahlreiche andere Orte wo du Tanzen kannst. Weitere Informationen erhältst du von deiner Sprachreise-Agentur.

Veröffentlicht am 14.03.11 12:39
Reisefreak

Reisefreak

Reisen ist mein Leben und mein Leben ist eine Reise.

Ähnliche Artikel