Herzlich willkommen auf dem Linguista Blog!

Hier findest du zahlreiche Erfahrungsberichte vollgepackt mit spannenden Eindrücken und Erlebnissen, welche unsere Kunden während ihren Reisen rund um den Globus gesammelt haben und mit dir teilen möchten! Profitiere von hilfreichen Geheimtipps sowie Berichten von unseren Studienreisen oder versuche dich in der Kunst des Kochens mit Rezepten aus aller Welt.

Hast auch du einen Sprachaufenthalt absolviert oder eine eindrückliche Reise hinter dir? Wir freuen uns über deine Kommentare und Blogbeiträge!

Kosten für deinen USA Sprachaufenthalt

Kosten-USA-Sprachaufenthalt

Du träumst schon lange von den glitzernden Grossstädten und dem modernen Lifestyle im Land der unbegrenzten Möglichkeiten? Bei einem Sprachaufenthalt in den USA kannst du selbst dort leben, wo das Leben nie stillsteht und täglich neue Trends geboren werden.Amerika ist in vieler Hinsicht Vorreiter und der Inbegriff von Moderne und Zukunft. Neben der Anziehungskraft New Yorks, dem Glamour von Los Angeles oder den Traumstränden auf Hawaii, gibt es unzählige Gründe, warum sich jedes Jahr Tausende Menschen in den USA niederlassen wollen. Auch zum Englisch lernen ist Amerika eine fantastische Wahl, wenn auch nicht die günstigste. Damit du dich gut vorbereiten kannst, erfährst du von uns, welche Kosten bei einem USA Sprachaufenthalt auf dich zukommen.

Englisch-lernen-in-den-USA-Kosten

Was Englisch lernen in den USA kostet

In den Vereinigten Staaten von Amerika findest du für einen gelungenen Sprachaufenthalt alles, was dein Herz begehrt. Das Land zwischen Atlantik und Pazifik ist nicht nur flächenmässig enorm gross, sondern beeindruckt auch mit unglaublichen Gegensätzen von Küste zu Küste. Die 50 Staaten sind vielseitig und anders, aber doch irgendwie alle typisch amerikanisch.

Im Hinblick auf den Preis für die Anreise ist daher fast alles möglich. Flugverbindungen ab Zürich gibt es zur Ostküste je nach Saison schon ab 250 CHF, während du für Ziele, wie Honolulu schon etwas tiefer in die Tasche greifen musst. Doch wann bekommst du schon mal die Gelegenheit unter der Sonne Kaliforniens Englisch zu lernen oder mit dem Cable Car durch San Fransisco zu fahren?

Neben den Kosten für einen Sprachkurs deiner Wahl, die sich im Preis je nach Intensität und Dauer unterscheiden, ist ein weiterer entscheidender Punkt deine Unterkunft. Auch hier können die Mietpreise je nach Saison, Ausstattung und Extras stark variieren. Einzelzimmer in einer Residenz kosten wöchentlich etwa 700 CHF. In einer Studentenwohnung kannst du schon ab 500 CHF wohnen. Die günstigste Möglichkeit ist in der Regel die Unterkunft in einer Gastfamilie, die es inklusive Frühstück schon ab 220 CHF gibt. Da bleibt dir nicht nur ausreichend Taschengeld zum Privatvergnügen, sondern du kannst das Familienleben im amerikanischen Haushalt live miterleben und die Amerikaner so noch besser kennenlernen. Auch in Sachen Verpflegung stehen dir mehrere Optionen zur Auswahl. Buchst du eine Variante mit Mahlzeiten, weisst du im Vorhinein, wie viel Geld du für Essen ausgibst. Kochst du gerne selbst? Dann findest du in Amerika alles, vom frischen Bio-Markt an der Ecke bis zum riesigen Walmart Store mit Discountpreisen. Du kannst selbst entscheiden, was am besten zu dir passt und wie du deine USA Sprachreise gestalten willst.

Kosten für deine Englisch Sprachreise in Amerika

Auch wenn die Lebenshaltungskosten in den USA etwas geringer sind als in der Schweiz, solltest du nicht unterschätzen, dass du in deiner Freizeit wahrscheinlich mehr Geld ausgeben wirst, als Zuhause. Die unendlichen Möglichkeiten von aufregenden Gruppenaktivitäten, spannenden Ausflügen, Shopping, Sightseeing und Nachtleben, solltest du dir nicht entgehen lassen. Beim Englisch lernen in einer Sprachschule triffst du nämlich nicht nur internationale Sprachinteressierte, sondern auch Einheimische, dir die tolle Insider-Tipps für Bars, Restaurants und Diskotheken geben. Ob du dir dann einen teuren Cocktail auf der Dachterrasse des höchsten Wolkenkratzers der Stadt gönnst oder lieber ein paar Bier im urigen Pub geniesst, bleibt ganz dir überlassen.

Die Spanne zwischen Arm und Reich ist in den USA sehr gross. Von Leben am Minimum bis zu gigantischem Luxus wirst du alles sehen. Entsprechend gibt es auch viele Angebote für preisbewusste Studenten direkt neben prunkvollen Designerboutiquen und Gourmetrestaurants. Auf deiner USA Sprachreise lernst du ein faszinierendes Land voller Kontraste kennen. Welchen Preis du dafür bezahlen willst, liegt im Grossen und Ganzen in deiner Hand. Auf jeden Fall ist das einmalige Amerika immer die Reise wert!

Und wenn du nach ein paar USA Geheimtipps suchst, dann solltest du dir diesen Blog einmal durchlesen.

 

Themen: Kosten USA

Veröffentlicht am 16.05.18 17:00
Viktoria

Viktoria

Reisebloggerin aus Leidenschaft! Das bin ich. Meinen ersten Sprachaufenthalt verbrachte ich in den USA. Später konnte ich als Teamer auf Jugendsprachreisen in Malta und Brighton arbeiten. Mein Beruf als Spanisch-, Deutsch- und Englischlehrerin hat mich in die verschiedensten Länder in Nord- und Südamerika sowie Europa geführt und mich zu einer begeisterten Bloggerin gemacht.

Ähnliche Artikel

Es gibt keine ähnlichen Artikel