Herzlich willkommen auf dem Linguista Blog!

Hier findest du zahlreiche Erfahrungsberichte vollgepackt mit spannenden Eindrücken und Erlebnissen, welche unsere Kunden während ihren Reisen rund um den Globus gesammelt haben und mit dir teilen möchten! Profitiere von hilfreichen Geheimtipps sowie Berichten von unseren Studienreisen oder versuche dich in der Kunst des Kochens mit Rezepten aus aller Welt.

Hast auch du einen Sprachaufenthalt absolviert oder eine eindrückliche Reise hinter dir? Wir freuen uns über deine Kommentare und Blogbeiträge!

Ratgeber - Traumdestination für Englisch Sprachaufenthalte

Traumdestination-Englisch-Sprachaufenthalt

USA, England, Australien, Irland oder doch lieber Malta? Zahlreiche Destinationen bieten sich an, um deine Englischkenntnisse im Ausland zu vertiefen. Doch, wohin solls schlussendlich gehen? Wie findest du die perfekte Destination für deinen Englisch Sprachaufenthalt?

Hier sind ein paar Fragen, die du dir stellen kannst, um DEINE Traumdestination zu finden:

 1. Was ist meine Lieblingsjahreszeit?

Sommer, Sonne, Sonnenschein – für viele die Eigenschaft, die die Traumdestination mitbringen muss. Australien und Neuseeland eignen sich dafür perfekt. Die meisten fahren in den Sommermonaten in den Sprachaufenthalt, doch Sommer auf der Nordhalbkugel bedeutet Winter in der südlichen Hemisphäre.

Wer wiederum in den verregneten Wintermonaten gerne aus der Schweiz fliehen und ins Ausland gehen möchte und sich für einen Aufenthalt in Irland oder England entscheidet, kommt wahrscheinlich wortwörtlich vom Regen in die Traufe. Es ist also sehr empfehlenswert sich seiner Präferenzen im Bezug auf Wetter und Temperaturen bewusst zu werden und sich mit den verschiedenen Jahreszeiten rund um den Globus vertraut zu machen.

 2. Will ich sprechen wie James Bond oder Julia Roberts?

Andere Länder, andere Sitten – oder in diesem Fall andere Akzente. Je nach Dauer des Aufenthaltes und sprachlichen Vorkenntnissen, übernehmen Leute den Akzent oder Dialekt der Einheimischen. Doch wem gefällt welcher Akzent? Manche ziehen das „British English“ dem Amerikanischen vor, anderen gefällt der starke Akzent der Iren wiederum besser und wieder andere mögen die Aussprache der Australier. Klar geht es in den Sprachferien in erster Linie darum, die Sprache überhaupt zu lernen und zu verstehen, egal wie die Wörter ausgesprochen werden. Hast du jedoch gar keine Vorkenntnisse, könnten die Akzente in Ländern wie Schottland, Irland und auch Australien eine Herausforderung sein. Buchstaben werden verschluckt und manche Wörter nur undeutlich ausgesprochen. Dies heisst jedoch nicht, dass ein Sprachaufenthalt in Irland nicht empfehelswert ist. Im Gegenteil, denn wer ein solches Englisch beherrscht hat beim Amerikanischen oder Kanadischen sicherlich wenige Verständnisprobleme.

Für diejenigen unter euch, die nicht wissen welche Aussprache sie bevorzugen oder die, die verschiedenen Akzente gar nicht kennen, hier ein kurzes Video:

 3 . Wie lange möchte ich im Flugzeug sitzen?

Je nach dem, wo es hingeht, verbringt man bis zu 24 Stunden im Flieger. Eine solche Flugzeit rechtfertigt sich meistens nur für längere Sprachaufenthalte. Also überlege dir gut, für wie lange du in die USA, nach Kanada, Australien oder Neuseeland reisen möchtest. Denn der Flug sollte sich auf jeden Fall lohnen!

Flug-Sprachaufenthalt

Dranbleiben...

Nächste Woche gibt es mehr zum Thema "Wie finde ich meine Traumdestination?"

Veröffentlicht am 18.10.11 17:13
Reisefreak

Reisefreak

Reisen ist mein Leben und mein Leben ist eine Reise.

Ähnliche Artikel