Herzlich willkommen auf dem Linguista Blog!

Hier findest du zahlreiche Erfahrungsberichte vollgepackt mit spannenden Eindrücken und Erlebnissen, welche unsere Kunden während ihren Reisen rund um den Globus gesammelt haben und mit dir teilen möchten! Profitiere von hilfreichen Geheimtipps sowie Berichten von unseren Studienreisen oder versuche dich in der Kunst des Kochens mit Rezepten aus aller Welt.

Hast auch du einen Sprachaufenthalt absolviert oder eine eindrückliche Reise hinter dir? Wir freuen uns über deine Kommentare und Blogbeiträge!

Reisebericht: Meine Highlights in Australien

In Australien gibt es viele schöne Orte und Dinge die ich erlebt habe und ich könnte endlos darüber schreiben. Aber wenn mich jemand fragt, was meine Highlights waren auf meinen Reisen durch Australien und was man gesehen haben muss, dann sind das für mich folgende Highlights:

Kangaroo Island - ein kleines Paradies

Kangaroo Island ist ein kleines Paradies für Menschen und Tiere und ist vor Adelaide im Süden Australiens gelegen. In den drei Tagen, welche ich auf der Insel umher gekurvt bin, haben wir Koalas, Seelöwen, Schlangen, Pinguine, Kängurus und wunderschöne Landschaften gesehen. Über die Hälfte der Insel hat ihre üppige Ursprungsvegetation bewahrt und mehr als ein Drittel der Inselfläche sind Nationalparks und Schutzgebiete.

4WD-Tour auf Fraser Island

Ein Riesenspass war die drei-tägige 4WD-Tour auf Fraser Island, der grössten Sandinsel der Welt. Unsere internationale Gruppe aus 7 Personen wurde in einem Backpackers in Hervey Bay zusammengestellt und wir erhielten ein Auto, Campingausrüstung, eine Karte und kurze Orientierung zur Insel und dann ging's auch schon los. Es hat auf der Insel nur sehr wenige Strassen und man fährt meistens am Strand entlang. Wir sahen Dingos, schwammen im Lake Mc Kenzie und surften auf den Sanddünen hinunter in einen Süsswassersee! Am Ende der drei Tage waren wir froh, mal keinen Sand im Essen, in den Kleidern und im Bett zu haben...

Schönster Strand: Whitehaven Beach

Australien hat viele tolle Strände aber der schönste für mich ist immer noch der Whitehaven Beach auf den Whitsunday Islands. Dorthin gelangt man nur mit dem Boot und ich fühlte mich wie im Paradies. Ich habe dort meinen ersten Probetauchgang gemacht, aber auch schon beim Schnorcheln erlebt man die vielfältige Unterwasserwelt des Great Barrier Reefs.

Auch die Westküste lohnt sich

In meinen Beratungen höre ich oft die Aussage, dass man im Westen Australiens eh nichts sehen kann und es sich nur lohnt die Ostküste zu bereisen. Was ich im Norden und im Westen erlebt habe ist ein ursprüngliches Australien mit tollen Landschaften, einer eindrucksvollen Tierwelt und viel weniger Touristen! Das alles fand ich vor allem im Kakadu National Park! Noch nie habe ich so viele Tiere in freier Natur gesehen: Krokodile, Adler, Kakadus, Schlangen, Vögel etc.

das Rote Zentrum von Australien

Ein absolutes Muss für mich ist das Rote Zentrum von Australien. Schon nur um in der Nacht in einem Swag (Schlafsack mit Matte) zu schlafen und den Sternenhimmel zu beobachten lohnt sich die Reise dorthin. Das erste, was ich von Australien kannte, bevor ich es besuchte, war der Uluru. So stellte ich mir Australien vor: rote Erde, weite Ebenen, unbewohntes Land und das alles erlebte ich im Uluru-Kata-Tjuta-Nationalpark. Das war unter anderem das Eindrücklichste von Australien!

Liebe Grüsse, Barbara L.

Veröffentlicht am 06.02.15 08:05

Ähnliche Artikel

Es gibt keine ähnlichen Artikel