Herzlich willkommen auf dem Linguista Blog!

Hier findest du zahlreiche Erfahrungsberichte vollgepackt mit spannenden Eindrücken und Erlebnissen, welche unsere Kunden während ihren Reisen rund um den Globus gesammelt haben und mit dir teilen möchten! Profitiere von hilfreichen Geheimtipps sowie Berichten von unseren Studienreisen oder versuche dich in der Kunst des Kochens mit Rezepten aus aller Welt.

Hast auch du einen Sprachaufenthalt absolviert oder eine eindrückliche Reise hinter dir? Wir freuen uns über deine Kommentare und Blogbeiträge!

Neue Destinationen zum Japanisch und Koreanisch lernen

Sprachaufenthalt-Asien-Japanisch-Koreanisch

Wenn du einen Asien Sprachaufenthalt machen möchtest, stehen dir nicht nur China oder Taiwan zur Verfügung, sondern auch Japan und Korea. Japan, die Inselnation im Pazifik bietet dir einen ganz spannenden Mix aus Tradition und Moderne. Hier findest du altertümliche Kultur und wunderschöne Tempel, aber auch Hightech Züge und Megacitys. Südkorea dagegen besticht besonders durch seine natürliche Vielfalt und die Freundlichkeit der Bewohner. Hier wirst du dich garantiert zu Hause fühlen.

Du bist noch unentschieden? Kein Problem, wir haben dir die wichtigsten Infos zu beiden Destinationen zusammengefasst.

Korea oder Japan?

Sowohl Japan als auch Korea bieten dir wunderschöne Naturhighlights und pulsierende, moderne Städte. Lass dich von den japanischen Kirschblüten im Frühling verzaubern oder erlebe Kunst und Kultur in der südkoreanischen Stadt Seoul. 


Sprachaufenthalt Korea - das erwartet dich

Wenn du dich für einen Sprachaufenthalt Korea entscheidest, dann kannst du aktuell zwischen zwei spannenden Städten wählen: Busan, die kulturelle Hauptstadt des Landes und Seoul, die Megacity mit trendigen Vierteln und moderner Architektur. Es gibt zahlreiche Gründe, die für einen Sprachkurs in Korea sprechen: die vielen Strassenfeste, das aufregende Nachtleben in der Hauptstadt, die Inselwelt und Berglandschaft Südkoreas oder die gesunde und vielfältige Kulinarik.

Und auch die koreanische Sprache liefert ganz schön überzeugende Argumente. Wusstest du zum Beispiel, dass man das koreanische Alphabet problemlos innerhalb nur eines Tages erlernen kann? Im Vergleich zu anderen Sprachen aus dem asiatischen Raum hast du es bei einem Koreanisch Sprachkurs vergleichsweise leicht. Ausserdem ist Koreanisch eine sehr melodische Sprache, die weltweit immer mehr Zuspruch und Begeisterung findet. Nicht umsonst ist die Musikrichtung K-Pop in den letzten Jahren so erfolgreich geworden. Und last, but not least: Du wirst es mit Koreanisch-Kenntnissen deutlich einfacher finden, Land und Leute kennenzulernen. Viele Leute vor Ort sprechen zwar Englisch, allerdings nur gebrochen. Deshalb wird dir das Reisen und Entdecken des Landes durch deinen Sprachkurs deutlich leichter fallen.

Was ist neu?

In Korea hast du die Qual der Wahl zwischen einem Sprachaufenthalt in Seoul und Busan.  Ausserdem werden die Sprachkurse in Korea seit neustem auch für Jugendliche angeboten. Wenn du unter 18 Jahren alt bist, kann dich jetzt also nichts mehr davon abhalten, die Welt zu entdecken und Koreanisch zu lernen. Mehr Infos zur Schülersprachreise nach Korea findest du hier.

Koreanisch-Sprachaufenthalt


Sprachaufenthalt Japan - Highlights und Fakten

Doch auch ein Sprachaufenthalt in Japan hat seine Vorteile. An erster Stelle sollte auch hier die Gastfreundschaft der Bewohner hervorgehoben werden. Die japanische Kultur gilt nicht nur als eine der höflichsten weltweit, sondern besticht auch durch authentische Freundlichkeit. Japan ist ausserdem eines der sichersten Länder, die du bereisen kannst. Genau deswegen ist es auch einer der Hotspots schlechthin für Backpacker, die allein unterwegs sind. Wenn du deinen Sprachaufenthalt also mit einem Solo-Adventure verbinden möchtest, dann gibt es kaum eine bessere Destination für dich, als Japan. Spannend ist ausserdem die Vielfalt des Landes. Du kannst hier nicht nur Ausflüge in die wunderschöne Natur machen, Gipfel besteigen und durch bildschöne Parks spazieren, sondern auch innerhalb der Städte endlos viel erleben. Allein in Tokio hast du das Gefühl, nahezu alles machen zu können. In den insgesamt 23 Bezirken der Stadt erwarten dich zahlreiche Nachtklubs, verschiedenste Museen, trendige Cafés und eine Kulinarik, die weit über Sushi-Rollen hinausgeht.

Doch warum solltest du Japanisch lernen? Im Vergleich zum Koreanischen, hält die japanische Sprache einige Hürden bereit. Eine schwierige Satzstruktur, fremde Schriftzeichen und eine Vielzahl verschiedener Höflichkeitsformen können sich zwar anfangs überwältigend anfühlen, die Mühe lohnt sich aber in jedem Fall. Einer der wichtigsten Gründe für einen Japanisch-Sprachkurs ist die Präsenz der Sprache. Weltweit sprechen ganze 120 Millionen Menschen Japanisch. Und auch die moderne Wirtschaft des Landes brummt. Viele Firmen arbeiten mittlerweile mit japanischen Partnern oder haben japanische Niederlassungen. Es kann dir also sogar bei zukünftigen Bewerbungsgesprächen nützlich sein, wenn du Grundkenntnisse hast. 

Was ist neu?

Für unserem Sprachaufenthalt in Japan haben wir neuerdings auch Kobe im Programm. Die Stadt gehört zu den zehn grössten Städten des Landes und punktet mit internationalem Ambiente. 2020 ist übrigens auch das perfekte Jahr für Sportliebhaber, da die Olympischen Spiele nach Tokyo kommen. Warum also nicht gleich den Besuch beim Sportevent mit einem Sprachaufenthalt verbinden? Diese Option gibt es neuerdings auch für Jugendliche. Mehr zur Schülersprachreise in Japan findest du hier.


One Night in Tokio oder doch in Seoul?


Wenn du dich für einen Sprachaufenthalt in Asien interessierst, dann kannst du gerne jederzeit auf uns zukommen. Wir geben unser Bestes, um dich bei dir Wahl deiner Destination zu unterstützen. Auf unserer Website findest du eine Übersicht über alle Sprachkurse, Unterkünfte und weitere Destinationen weltweit. Auf unserem Blog findest du ausserdem zahlreiche Erfahrungsberichte und weitere Artikel. Hier vergleichen wir zum Beispiel Koreanisch, Japanisch und Chinesisch miteinander.

Veröffentlicht am 11.12.19 14:00
Viktoria

Viktoria

Reisebloggerin aus Leidenschaft! Das bin ich. Meinen ersten Sprachaufenthalt verbrachte ich in den USA. Später konnte ich als Teamer auf Jugendsprachreisen in Malta und Brighton arbeiten. Mein Beruf als Spanisch-, Deutsch- und Englischlehrerin hat mich in die verschiedensten Länder in Nord- und Südamerika sowie Europa geführt und mich zu einer begeisterten Bloggerin gemacht.

Ähnliche Artikel

    Noch Fragen? Dann klick hier!

    Für Newsletter anmelden!

    Blogverzeichnis Bloggerei.de
    Neuer Call-to-Action