Herzlich willkommen auf dem Linguista Blog!

Hier findest du zahlreiche Erfahrungsberichte vollgepackt mit spannenden Eindrücken und Erlebnissen, welche unsere Kunden während ihren Reisen rund um den Globus gesammelt haben und mit dir teilen möchten! Profitiere von hilfreichen Geheimtipps sowie Berichten von unseren Studienreisen oder versuche dich in der Kunst des Kochens mit Rezepten aus aller Welt.

Hast auch du einen Sprachaufenthalt absolviert oder eine eindrückliche Reise hinter dir? Wir freuen uns über deine Kommentare und Blogbeiträge!

Sprachaufenthalt im Sommer – unsere Reisetipps, Teil 2

Letzte Woche hatten wir Dir geschildert, wo Du während eines Sprachaufenthaltes einen richtig warmen Sommer geniessen kannst. Dieses Mal stellen wir Dir diejenigen Destinationen vor, wo der Sommer nicht ganz so heiss wird.

Einen angenehm kühlen Sommer findest Du in…

…Galway, IE
In Galway findest Du keinen Hitzesommer, so viel sei schon gesagt. Denn im Norden Irlands triffst Du auf einen angenehm kühlen Sommer. Die Studentenstadt sprüht vor Lebendigkeit! Denn vor allem die coole Fussgängerzone mit zahlreichen Geschäften und Unterhaltungsmöglichkeiten locken die Menschen auf die Strasse. Da Galway keine Grossstadt ist, erreichst Du alle wichtigen Sehenswürdigkeiten bequem zu Fuss, wobei eine super Alternative die Erkundung per Fahrrad ist. Du hoppst auf Dein Zweirad und schon fliegst Du schon fast von Ort zu Ort. Im Sommer kannst Du sogar (wenn Du genug Mut hast und Dir das Wassern nicht zu kalt ist) am Strand von Salthill baden. Magst Du Dich doch nicht ins Meer stürzen, kannst Du Deine Zeit in einem gemütlichen Pub verbringen.
Mit Ausflügen zu den Cliffs of Maher (die bekanntesten Steilklippen Irlands), in die Karstlandschaft von Burren oder Region Connemara gestaltest Du Deinen Sprachaufenthalt ereignisreich und interessant. Im Sommer ein Traum!

...Brest, FR
Einen gemütlichen Sommer mit angenehmen Temperaturen findest Du in Brest. In der wichtigen bretonischen Hafenstadt kannst Du Deinen Französischsprachaufenthalt super mit vielen Freizeitaktivitäten ergänzen, damit Du jeden Morgen wieder frisch in den Unterricht magst. Besonders hoch im Kurs steht der Wassersport. Die Küste im Norden Frankreichs bietet ideale Voraussetzungen zum Kite- und Windsurfen, einfach wunderbar!
Ein Highlight ist der Spaziergang über den Cours Dajot, wo Du einen schönen Blick auf Bucht und Hafen von Brest geniessen kannst. Wenn Du etwas länger in Brest weilst, mache einen sehr schönen Ausflug zum Felskap Pointe du Raz, der zu den höchsten und charakteristischsten Klippen der Bretagne gehört. Das Panorama ist unvergesslich. Schliesslich ist ein Besuch der Presqu’Île de Crozon ein Muss, wenn Du in Brest weilst. Die Halbinsel gilt - vor allem wegen des wunderbaren Ausblicks auf den schroffen Kap Pointe de Penhir - als schönster Küstenvorsprung der Bretagne. Ob Baden oder Wandern, beides ist auf der Presqu’Île de Crozon möglich.

brest brest2

...San Sebastián, ES
Ein kühler Sommer in Spanien? Nicht möglich, denkt man im ersten Moment. Wir sagen: «Aber doch! Nämlich in San Sebastián.» Die Stadt im Baskenland ist für jedermann geeignet, könnte man sagen. Denn Surfbegeisterte, Geniesser, Sonnenhungrige und Naturfreunde kommen hier auf ihre Kosten. Die Universitätsstadt verfügt über den tollen sichelförmigen Strand Playa de la Concha, wo sich Badespass und Entspannung gleichermassen abspielen. Möchtest Du Dich als Surfer probieren oder diese bei ihren Kunststücken beobachten, gehst Du am besten an den Strand La Zurriola.
San Sebastián gilt als Hochburg der baskischen Küche. Demzufolge gibt es für alle Feinschmecker unzählige traditionelle Kneipen (hauptsächlich in der Altstadt), wo leckere Tapas - oder wie man im Baskenland sagt - Pintxos und feinster Wein genossen werden können.

san sebastian san sebastian2

Veröffentlicht am 29.04.15 10:59
Reisefreak

Reisefreak

Reisen ist mein Leben und mein Leben ist eine Reise.

Ähnliche Artikel