Herzlich willkommen auf dem Linguista Blog!

Hier findest du zahlreiche Erfahrungsberichte vollgepackt mit spannenden Eindrücken und Erlebnissen, welche unsere Kunden während ihren Reisen rund um den Globus gesammelt haben und mit dir teilen möchten! Profitiere von hilfreichen Geheimtipps sowie Berichten von unseren Studienreisen oder versuche dich in der Kunst des Kochens mit Rezepten aus aller Welt.

Hast auch du einen Sprachaufenthalt absolviert oder eine eindrückliche Reise hinter dir? Wir freuen uns über deine Kommentare und Blogbeiträge!

Sprachaufenthalt in Kapstadt – Englisch lernen im Schweizer Winter

Suchst du nach der perfekten Destination zum Englisch lernen im Winter? Dann mach einen Sprachaufenthalt in Kapstadt. Ich verrate dir, was dich von November bis März in der zweitgrössten Stadt Südafrikas erwartet und welche Highlights du nicht verpassen solltest.

Warum du im Winter nach Kapstadt reisen solltest

Kapstadt befindet sich am Fusse des Tafelbergs und bietet dir zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie Simons Town, Robben Island, das Kap der Guten Hoffnung und die Waterfront. Auch wenn du die Garden Route nach deinem Englischkurs erkunden möchtest, ist Kapstadt der perfekte Ausgangspunkt. Dazu kannst du beim Sprachaufenthalt in Kapstadt dem Schweizer Winter entfliehen.

Die beste Reisezeit für Kapstadt liegt nämlich zwischen Oktober und April. Am beliebtesten sind allerdings die Monate Dezember, Januar und Februar, denn hier herrscht der Hochsommer! Du kannst mit Temperaturen rund um 25 bis 27 Grad Celsius rechnen und die Sonne scheint täglich um die 11 Stunden .

Englisch lernen im Schweizer Winter

Doch wie sehen die Wintermonate genau aus? Ich verrate dir, was dich im November bis März beim Englisch lernen in Kapstadt erwartet.

Der November

Im November herrscht Frühling in Kapstadt. Bei 24 Grad Celsius und 10 Sonnenstunden kannst du dich sonnen oder baden. Tatsächlich herrscht auch viel Wind, was sich ideal zum Surfen eignet. Achtung, die Wassertemperatur liegt in diesem Monat aber nur bei 17 Grad Celsius. Nimm also ruhig eine 3 mm Wetsuit mit.

Der Dezember

Der Sommerbeginn in Kapstadt fällt in den Dezember. Ab jetzt kannst du mit Temperaturen von 25 Grad Celsius und 11 Sonnenstunden am Tag rechnen. Es ist immer noch windig und die Wassertemperatur ist ein wenig höher als im November.

Der Januar

Bei 26 Grad Celsius geht das Sommerfeeling so richtig los. Allerdings solltest du auch beachten, dass im Januar in Kapstadt Schulferien sind und Strände, Restaurants, Hotels und Sehenswürdigkeiten besonders viel besucht werden.

Der Februar

Der wärmste Monat des Jahres punktet mit einer Durchschnittstemperatur von 27 Grad Celsius. Die Wassertemperatur ist mit 19 Grad Celsius endlich ein wenig wärmer.

Der März

Im März sinkt die Durchschnittstemperatur wieder auf 25 Grad Celsius, aber das Wasser bleibt bei 19 Grad. Da zu dieser Zeit jedoch der Wind abnimmt, ist der Monat nicht gut für Wassersportliebhaber geeignet, die sich bei Wind- und Kitesurfen austoben möchten.

8263539869_fc10824aac_c

Die schönsten Highlights in Kapstadt

Wenn du dir deinen liebsten Monat ausgesucht hast, dann musst du neben dem Englischkurs nur noch das Freizeitprogramm planen. Die Sprachschulen in Kapstadt bieten dir viele Optionen, die teils im Preis inbegriffen sind oder dazu gebucht werden können. Mache auf jeden Fall einen Ausflug auf den Tafelberg und geniesse die unglaubliche Aussicht. Bei einem Bungee Weekend kannst du dir einen Adrenalinschub holen. Wandern, Biken und Surfen geben deinem Englischkurs in Kapstadt noch die notwendige sportliche Unterhaltung. Wenn du ein paar Freunde in der Sprachschule triffst, kannst du einen Ausflug zum Cape of Good Hope oder nach dem Kurs eine Reise entlang der Garden Route planen. Natürlich darf auch ein Besuch des Krüger Parks nicht fehlen. Für sozial engagierte gibt es soziale Projekte mit Kindern, im Krankenhaus oder im Tierschutz, bei denen du helfen kannst.

Wie wäre es also mit einem sommerlichen Sprachaufenthalt in Kapstadt in diesem Schweizer Winter? Hier erfährst du 3 Geheimtipps für deine Kapstadt Sprachreise und, warum sich Englisch lernen in Kapstadt lohnt.

Viktoria

Viktoria

Reisebloggerin aus Leidenschaft! Das bin ich. Meinen ersten Sprachaufenthalt verbrachte ich in den USA. Später konnte ich als Teamer auf Jugendsprachreisen in Malta und Brighton arbeiten. Mein Beruf als Spanisch-, Deutsch- und Englischlehrerin hat mich in die verschiedensten Länder in Nord- und Südamerika sowie Europa geführt und mich zu einer begeisterten Bloggerin gemacht.

Ähnliche Artikel

    Hier geht's zum  Sprachaufenthalt  nach Kapstadt

    Für Newsletter anmelden!

    Blogverzeichnis Bloggerei.de
    Neuer Call-to-Action