Herzlich willkommen auf dem Linguista Blog!

Hier findest du zahlreiche Erfahrungsberichte vollgepackt mit spannenden Eindrücken und Erlebnissen, welche unsere Kunden während ihren Reisen rund um den Globus gesammelt haben und mit dir teilen möchten! Profitiere von hilfreichen Geheimtipps sowie Berichten von unseren Studienreisen oder versuche dich in der Kunst des Kochens mit Rezepten aus aller Welt.

Hast auch du einen Sprachaufenthalt absolviert oder eine eindrückliche Reise hinter dir? Wir freuen uns über deine Kommentare und Blogbeiträge!

Sprachaufenthalt Perth: 5 Tipps

Tipps-Sprachaufenthalt-Perth

Träumst du von einem Sprachaufenthalt in Perth? Die australische Metropole, die regelmässig ihren Platz unter den 10 lebenswertesten Städten der Welt findet, hat für deine Sprachreise auf jeden Fall einiges zu bieten. Der entspannte und moderne Lebensstil zieht neben einer Vielzahl an Einwanderern auch Besucher aus der ganzen Welt an. Bei 9 Sonnenstunden pro Tag, kostenlosen Verkehrsmitteln in der Innenstadt und zahlreichen Stränden, kann man schnell nachvollziehen, was die Menschen an dieser Grossstadt so lieben.

5 Dinge, die das Leben in Perth wunderschön machen

Wenn dich deine Reisepläne in den Westen Australiens führen, dann hast du genau die richtige Wahl getroffen. Gutes Wetter mit viel Sonne das ganze Jahr über ist hier garantiert. Doch die Stadt mit den 2 Millionen Einwohnern hat noch viel mehr zu bieten.

  1. Der Botanische Garten

Perth verfügt über den grössten Stadtpark der Welt, den Kings Park. Hier erwarten dich wunderschöne exotische Pflanzen im Botanischen Garten. Neben der tollen Landschaft, kannst du auch einmalige Blicke auf die Stadt und den Swan River erhaschen. Die ideale Atmosphäre um ein typischen Australian Barbie (Grillen) zu geniessen.

  1. Hay Street

Wer einkaufen mag, der wird die Hay Street lieben. Die grosse Fussgängerzone bietet dir einen Shop nach dem anderen. Wer eine Pause vom Shoppen braucht, kann sich in einem der gemütlichen Cafés bei einem leckerem Kaffee oder Tee entspannen, bevor es weitergeht.

  1. Twilight Hawkers Market

Der ideale Ausflugsort für Foodies ist der Twilight Hawkers Market. Der Street Food Market findet von Oktober bis April an jedem Freitagnachmittag statt. Hier erwarten dich Speisen aus der ganzen Welt, wie Falafel, Curry, Sushi, Meeresfrüchte und andere Leckereien. Es gibt wohl kaum etwas Besseres, um die Woche ausklingen zu lassen.

  1. Der Swan River

Der Swan River bildet eine wichtige Verbindung zwischen Perth und dem Meer. Deshalb solltest du dir eine Bootsfahrt auf dem Fluss auf keinen Fall entgehen lassen. Dabei erfährst du interessante Details über die Stadt, ihre Geschichte und Ausflugsorte. Und auf dem Deck können Sonnenliebhaber auch noch eine ordentliche Portion der goldenen Strahlen abbekommen.

Perth-leben-tipps

  1. Die schönsten Strände

Perth liegt zwar nicht direkt am Ozean, die Strände der Region lassen sich aber dennoch gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen. Der Scarborough Beach und der Cottesloe Beach gehören zu den schönsten unter ihnen. Die Einheimischen begeben sich oft noch vor dem Frühstück an den Strand, um den Tag so richtig auszukosten. Der Scarborough Beach ist ein Anziehungspunkt für Surfer und Backpacker. Neben Cafés und Bars, wird dir hier auch ein Open-Air-Amphitheater mit einer Vielzahl von Veranstaltungen geboten. Der Cottesloe Beach dagegen ist ein wenig entspannter und eignet sich hervorragend zum Schwimmen, Wellenreiten oder Spazieren. Die Stimmung ist ideal, um den Sonnenuntergang bei einem Drink in einem der zahlreichen Cafés an der Uferpromenade zu geniessen.

Überzeugt? Bei einem Sprachaufenthalt in Perth wird dir mit unseren 5 Tipps garantiert nicht langweilig werden. Die Stadt ist ideal zum Englisch lernen, entspannen und sonnenbaden. Dabei wirst du viele lockere Einheimische kennenlernen, die die Stimmung noch umso besser machen. In Perth kommt einfach jeder auf seine Kosten!

Veröffentlicht am 29.08.18 18:32
Viktoria

Viktoria

Reisebloggerin aus Leidenschaft! Das bin ich. Meinen ersten Sprachaufenthalt verbrachte ich in den USA. Später konnte ich als Teamer auf Jugendsprachreisen in Malta und Brighton arbeiten. Mein Beruf als Spanisch-, Deutsch- und Englischlehrerin hat mich in die verschiedensten Länder in Nord- und Südamerika sowie Europa geführt und mich zu einer begeisterten Bloggerin gemacht.

Ähnliche Artikel

Es gibt keine ähnlichen Artikel