Herzlich willkommen auf dem Linguista Blog!

Hier findest du zahlreiche Erfahrungsberichte vollgepackt mit spannenden Eindrücken und Erlebnissen, welche unsere Kunden während ihren Reisen rund um den Globus gesammelt haben und mit dir teilen möchten! Profitiere von hilfreichen Geheimtipps sowie Berichten von unseren Studienreisen oder versuche dich in der Kunst des Kochens mit Rezepten aus aller Welt.

Hast auch du einen Sprachaufenthalt absolviert oder eine eindrückliche Reise hinter dir? Wir freuen uns über deine Kommentare und Blogbeiträge!

Sprachaufenthalt Sydney: Rauf auf die Harbour Bridge

Harbour-Bridge-Sydney-Sprachaufenthalt -1

Bei deinem Sprachaufenthalt in Sydney kommst du glücklicherweise nicht an Australiens Lieblingsfotokulisse vorbei. Schon bei deiner Anreise kannst du einen ersten Blick aus dem Flugzeug erhaschen und das weltberühmte Opernhaus und die beeindruckende Harbour Bridge betrachten. Mit ihren unglaublichen 1149 Meter Länge und 49 Meter Breite erstreckt sie sich stolz über den glitzernden Ozean. Seit der Fertigstellung 1923 ist sie aus dem Panorama der Weltmetropole nicht mehr wegzudenken. Die massive Bogenbrücke ist nicht nur eine wichtige Verbindung der Nord- und Südstadt, sondern wird dich in vieler Hinsicht überraschen. Wir verraten dir 5 lustige Fakten, die tollsten Blickwinkel und aussergewöhnliche Perspektiven, in denen die Sydney Harbour Bridge im besten Licht erstrahlt.

Must-See beim Sprachaufenthalt in Sydney

Für die Australier ist die Harbour Bridge mehr als nur ein hübsches Denkmal. Mit ihr verbinden sie Fortschritt und Aufschwung und auch international ist sie das glorreiche Glanzstück einer vielversprechenden Zukunft Australiens. Natürlich darfst du dir während deinem Sprachaufenthalt in Sydney einen Schnappschuss nicht entgehen lassen. Wusstest du übrigens, dass es auf der Brücke neben einem Fuss- und einem Velostreifen, ganze acht Strassenspuren und zwei Bahngleise gibt?

 Must-See beim Sprachaufenthalt in Sydney

Von dem Fussweg aus kannst du eine unvergessliche Aussicht über das glasklare Wasser, die imposante Skyline und das berühmte Opernhaus geniessen. Wolkenloser Himmel und strahlender Sonnenschein sind in Australien ja bekanntlich keine Seltenheit. Deshalb lohnt sich ein Besuch auch, wenn alles im Nebel liegt und von einer ganz besonders mystischen Magie umhüllt ist.

Wenn du mit dem Velo unterwegs bist, gelangst du über die Brücke zu grossartigen Parks und den traumhaften Stränden und Surfspots, die Australien ausmachen.

Für den besten Ausblick auf die Attraktion selbst, empfehlen wir dir Freizeitaktivitäten im wunderschönen Bradfield Park direkt am Hafen. Beim Fussballspielen oder Entspannen unter den riesigen Stahlträgern bekommt pulsierendes Stadtleben eine ganz neue Bedeutung. Bei einem Ausflug zu Wendy’s Secret Garden erlebst du die Harbour Bridge von der wundervollen Parkanlage aus und kannst dich von entzückenden Blumengärten verzaubern lassen.

In Sydney hast du Gelegenheit die einzigartige Sehenswürdigkeit zu allen Tageszeiten zu erkunden. Im Morgengrauen, beim Sonnenuntergang oder im Dunkeln – sie erstrahlt immer in einem anderen Licht und wird dich mit ihrer Schönheit und Vielseitigkeit begeistern.

Ein weiteres Highlight ist ohne Frage die überdimensionale Silvesterfeier, die Hunderttausende Menschen auf der ganzen Welt gespannt verfolgen. Ein gigantisches Feuerwerk mit atemberaubender Pyrotechnik beleuchtet Jahr für Jahr den gesamten Hafen.

5 lustige Fakten über die Harbour Bridge:

  • Zur Jahrtausendwende verfolgten rund 2,5 Mrd. Menschen die Liveübertragung des eindrucksvollen Silvesterfeuerwerks
  • Auf deinem Sprachaufenthalt in Sydney kannst du den Brückenbogen hinaufklettern und die Aussicht vom obersten Punkt geniessen
  • 2009 wurde das erste Massen-Picknick auf der Brücke veranstaltet. Dafür wurde extra Rasen ausgerollt und etwa 6.000 Menschen frühstückten zusammen bei fröhlicher Live-Musik.
  • Ein regulärer Anstrich der Harbour Bridge dauert 10 Jahre und benötigt 30.000 Liter Farbe. Wenn der Streichtrupp die Arbeit erledigt hat, muss er wieder von vorne anfangen.
  • Die Brücke wächst im Sommer um 18cm in die Höhe, weil sich der Stahl bei sehr heissen Temperaturen ausdehnt.

Wie du siehst, versteckt sich hinter der Attraktion viel mehr, als du anfangs vermutet hättest, oder? Die Megametropole ist mit ihren unzähligen Sehenswürdigkeiten ein wahres Paradies für Entdecker und Abenteurer. Wir wünschen dir beim Sprachaufenthalt in Sydney viel Spass!

Veröffentlicht am 11.07.18 17:41
Viktoria

Viktoria

Reisebloggerin aus Leidenschaft! Das bin ich. Meinen ersten Sprachaufenthalt verbrachte ich in den USA. Später konnte ich als Teamer auf Jugendsprachreisen in Malta und Brighton arbeiten. Mein Beruf als Spanisch-, Deutsch- und Englischlehrerin hat mich in die verschiedensten Länder in Nord- und Südamerika sowie Europa geführt und mich zu einer begeisterten Bloggerin gemacht.

Ähnliche Artikel

Es gibt keine ähnlichen Artikel