Herzlich willkommen auf dem Linguista Blog!

Hier findest du zahlreiche Erfahrungsberichte vollgepackt mit spannenden Eindrücken und Erlebnissen, welche unsere Kunden während ihren Reisen rund um den Globus gesammelt haben und mit dir teilen möchten! Profitiere von hilfreichen Geheimtipps sowie Berichten von unseren Studienreisen oder versuche dich in der Kunst des Kochens mit Rezepten aus aller Welt.

Hast auch du einen Sprachaufenthalt absolviert oder eine eindrückliche Reise hinter dir? Wir freuen uns über deine Kommentare und Blogbeiträge!

Start von 12 Wochen Brighton - Erfahrungsbericht

Unsere Kundin Patricia ist für 12 Wochen nach Brighton an der Südküste Englands gereist, um ihre Englischkenntnisse zu verbessern. Im folgenden Blogbeitrag erzählt sie, wie die Sprachschule ihr den Start in dem fremden Land besonders leicht gemacht hat.

Ich bin nun seit knapp 2 Wochen hier im wunderschönen Brighton und bereue meinen Entscheid, meinen Sprachaustausch in Brighton zu machen, keine Sekunde. Ich freue mich auf noch weitere 10 Wochen hier in England.

Den Weg vom Flughafen Gatwick zur Gastfamilie konnte ich ohne grosse Mühe bewältigen. Schon am ersten Tag wurde ich sehr herzlich von meiner Gastfamilie empfangen und dies hat sich bis heute noch nicht geändert. Ich fühle mich sehr wohl hier. Auch über die Schule St. Giles kann ich nur Gutes berichten. Am ersten Tag wurden alle neuen Schüler und Schülerinnen sehr herzlich von allen Zuständigen Willkommen geheissen - sogar der Direktor hat uns sehr nett begrüsst. Die Lehrer sind ausserordentlich kompetent und gestalten den Unterricht sehr gut. Ab und an ist es sogar richtig amüsant. Ein grosses Dankeschön an dieser Stelle für meinen Hauptlehrer Clive (ich hoffe ich habe seinen Namen richtig geschrieben ;-)).

Brighton ist an sich eine sehr grosse Stadt. Wenn man aber seine ersten Tage mit Herumlaufen und Erkunden verbringt, findet man schnell heraus, dass das Stadtzentrum relativ übersichtlich ist. Es gibt zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten für die Shopping-Queens unter den Studenten :-). Auch der Strand und das Pier sind sehr schön und bieten Gelegenheit die Sonne über Brighton zu geniessen. Auch für die Nachtschwärmer unter euch gibt es zahlreiche Pubs und Nightclubs, die sehr zu empfehlen sind.

Durch die vielfältigen Freizeitaktivitäten, welche von der Schule angeboten werden, wie z.B. eine Pub-Night oder Yogastunden, kommt man unter die Leute und findet schnell Anschluss und neue Freunde. An meinem ersten Schultag habe ich sehr geschätzt, dass man dort nicht gleich zu einem Einstufungstest geschickt wurde sondern durch diverse Einführungen bereits ersten Kontakt zu den anderen Neulingen finden konnte und so schon bereits am ersten Tag Freunde fand.

Für die Verpflegung zur Lunchzeit bietet die Schule in der Cantina diverse wirklich empfehlenswerte Mittagsmenüs an. Wer aber lieber ausserhalb der Schule essen möchte, hat in verschiedenen sehr nahe zur Schule gelegenen Restaurants die Möglichkeit, sich anderweitig zu verpflegen.

Zum Schluss ein herzliches Dankeschön an Linguista, die Schule St. Giles und meine Gastfamilie, welche alle einen grossen Teil dazu beigetragen haben, dass meine Zeit hier in Brighton unvergesslich bleiben wird.

Möchtest auch du in einem längeren Sprachaufenthalt ein fremdes Land hautnah erleben? Linguista Sprachaufenthalte hat das passende Angebot für dich!

Veröffentlicht am 30.03.16 17:17

Ähnliche Artikel