Herzlich willkommen auf dem Linguista Blog!

Hier findest du zahlreiche Erfahrungsberichte vollgepackt mit spannenden Eindrücken und Erlebnissen, welche unsere Kunden während ihren Reisen rund um den Globus gesammelt haben und mit dir teilen möchten! Profitiere von hilfreichen Geheimtipps sowie Berichten von unseren Studienreisen oder versuche dich in der Kunst des Kochens mit Rezepten aus aller Welt.

Hast auch du einen Sprachaufenthalt absolviert oder eine eindrückliche Reise hinter dir? Wir freuen uns über deine Kommentare und Blogbeiträge!

Was dich bei einem Sprachaufenthalt in Australien erwartet

Sprachaufenthalt-Australien-Blog

Würdest du gerne einen Sprachaufenthalt in Australien machen, du bist dir aber nicht sicher, was dich dabei erwartet? Hier erfährst du es. Ich verrate dir die besten Orte für deine Sprachreise und warum du ausgerechnet in Australien Englisch lernen solltest.

Wo werden Australien Sprachreisen angeboten?

Bei uns kannst du dich zwischen 12 unterschiedlichen Destinationen für einen Englischkurs in Australien entscheiden. Die schönsten habe ich für dich herausgesucht.

  1. Sydney

Beim Sprachaufenthalt in Sydney entdeckst du eine unserer liebsten Destinationen. Das Ferienparadies bietet dir über 30 Strände und ein spannendes Stadtleben. In Sydney gibt es sogar vier unterschiedliche Sprachschulen, für die du dich entscheiden kannst.

  1. Brisbane

In Brisbane erwartet dich eine Grossstadt mit Gelassenheit. Verbringe deine Nachmittage in den vielen grünen Parkanlagen und erlebe nach dem Sprachkurs kulturelle Highlights. In South Bank gibt es nicht nur Restaurants und Shopping, sondern auch eine Aussenpoolanlage, die an einen Strand erinnert.

  1. Byron Bay

Ein Sprachaufenthalt in Byron Bay eignet sich hervorragend, wenn du Surfen möchtest. Diese Kleinstadt an der Ostküste bietet dir grandiose Wellen, traumhaftes Klima und ein reges Nachtleben.

  1. Surfers Paradise

Surfers Paradise in Queensland führt dich an die Gold Coast. Mit riesigen Hochhäusern und einem goldgelben Strand ist der Ort bei Surfern besonders beliebt. Erlebe nach deinem Englischkurs luxuriöse Shoppingmöglichkeiten. In der Nacht geht es dann richtig los, denn Surfers Paradise ist nicht nur fürs Surfen weltberühmt, sondern vor allem auch für das einmalige Nachtleben.

  1. Noosa

Wenn du Wasser liebst, aber es ruhiger magst, dann ist Noosa an der Sunshine Coast die passende Alternative. Trip Advisor hat schon 2011 den Strand zu einem der drei besten des ganzen Südpazifiks erklärt. Hier kannst du in romantischen Buchten Englisch Vokabeln lernen oder an den riesigen Stränden entlang spazieren.

  1. Perth

Perth hingegen kombiniert Stadt mit Strand. Der Scarbourough Beach ist einer der besten Surfstrände und punktet mit weissem Sand. Hier kannst du übrigens auch hervorragend Windsurfen oder Kitesurfen. Danach geht es in die Universitätsstadt, wo viele günstige Pubs, Musiklokale und Restaurants auf dich warten. Perth verfügt ausserdem über ein fantastisches öffentliches Nahverkehrsnetzwerk. 

Welche Argumente sprechen für einen Australien Sprachaufenthalt?

Doch was spricht eigentlich für einen Australien Sprachaufenthalt? Schliesslich gibt es doch so viele Länder, in denen du Englisch lernen kannst. Australien hat allerdings besonders viel zu bieten. Die Sprachschulen bieten dir einmalige Qualität und die Einwohner sind besonders freundlich. Das wird dir erleichtern, mit den Menschen tagtäglich deine neuen Englischkenntnisse zu üben. Die Aussies sprechen im Vergleich zu den Amerikanern einen eher britischen Akzent. Diese Tatsache ist auch von Vorteil, wenn du dich für die Cambridge Zertifikate interessierst. Denn diese werden von fast allen Sprachschulen angeboten und viele Lehrer haben sich auf die Vorbereitungskurse spezialisiert.

Dazu verbesserst du nicht nur dein Englisch, sondern auch deine Berufschancen. Bei einem Australien Sprachaufenthalt erlernst du Fähigkeiten, die dich auch später noch weiterbringen werden. Ein Englischkurs im Ausland macht sich hervorragend im Lebenslauf, denn du beweist damit, dass du Interesse hast, dich weiterzubilden, selbstständig bist und keine Angst vor Neuem hast. Bei einem Sprachaufenthalt in Australien kannst du ausserdem erste berufliche Kontakte knüpfen. Wenn das dein Ziel ist, dann kann auch eine Kombination von Praktikum und Englischkurs das richtige Programm für sich sein.

Australien-Sprachaufenthalt

Und dann wäre da noch die einmalige Geschichte Australiens. Mehr über die „stolen generation“ kannst du vor allem im Northern Territory lernen. Erfahre mehr über die ursprüngliche Kultur und Sprache der Aborigines. Niemand kennt den tropischen Regenwald so gut wie sie. Je länger du in Australien bist, desto besser wirst du das Lebensgefühl und die Mentalität der Einwohner verstehen. Entdecke Museen, Tradition und wichtige Naturdenkmäler wie den Ayers Rock.

Klingt ein Sprachaufenthalt in Australien nach der richtigen Option für dich? Dann lass dich am besten von unserem Team beraten. Wenn du noch mehr über Down Under erfahren möchtest, dann findest du hier 5 Geheimtipps für deine Reise nach Australien.

Viktoria

Viktoria

Reisebloggerin aus Leidenschaft! Das bin ich. Meinen ersten Sprachaufenthalt verbrachte ich in den USA. Später konnte ich als Teamer auf Jugendsprachreisen in Malta und Brighton arbeiten. Mein Beruf als Spanisch-, Deutsch- und Englischlehrerin hat mich in die verschiedensten Länder in Nord- und Südamerika sowie Europa geführt und mich zu einer begeisterten Bloggerin gemacht.

Ähnliche Artikel

    Englisch lernen in Australien

    Für Newsletter anmelden!

    Blogverzeichnis Bloggerei.de
    Neuer Call-to-Action