Herzlich willkommen auf dem Linguista Blog!

Hier findest du zahlreiche Erfahrungsberichte vollgepackt mit spannenden Eindrücken und Erlebnissen, welche unsere Kunden während ihren Reisen rund um den Globus gesammelt haben und mit dir teilen möchten! Profitiere von hilfreichen Geheimtipps sowie Berichten von unseren Studienreisen oder versuche dich in der Kunst des Kochens mit Rezepten aus aller Welt.

Hast auch du einen Sprachaufenthalt absolviert oder eine eindrückliche Reise hinter dir? Wir freuen uns über deine Kommentare und Blogbeiträge!

Englisch lernen in Brighton - ein Reisebericht

Anina hat ihren Sprachaufenthalt in Brighton sehr genossen. Sie erzählt uns von der Stadt, der Schule, ihren Erlebnissen und Eindrücken.

Ich hatte hier in Brighton eine tolle Zeit! Die Stadt ist wunderschön und lädt mit den vielen kleinen Shops und Boutiquen zum Verweilen ein. Doch auch für Nachtschwärmer ist Brighton sehr zu empfehlen ;-). Besonders jetzt im Sommer sind alle Sprachschulen 'pumpenvoll' und dementsprechend voll sind auch die Clubs hier. Dies ist aber nicht negativ gemeint, sondern viel eher positiv. In den 2 Wochen, in denen ich hier war, habe ich - so kommt es mir zumindest vor - mehr Menschen kennengelernt, als in den vergangenen 4 Jahren. Das Beste daran ist, dass diese Menschen aus allen möglichen Ländern kamen und man somit nicht nur die Kultur Englands kennen lernte, sondern auch sehr viel über die Sitten und Bräuche anderer Länder erfahren hatte.

Gruppenfoto

Das St. Giles College, in dem ich zur Schule ging, ist sehr zu empfehlen, denn dort herrscht eine angenehme Lernatmosphäre und bei allfälligen Problemen steht einem immer eine hilfsbereite Hand zur Verfügung. Das 'Social-Progam' ist reich gefüllt mit interessanten Angeboten, sodass für jeden - egal ob Sportler oder Couch-Potato etwas zu finden ist. Ein weiterer Pluspunkt von St. Giles International ist die Residenz in der ich wohnte. Die Zimmer sind modern, sauber und haben eine akzeptable Grösse. Das Allerbeste an der Residenz ist jedoch die Lage: 4 Minuten zum Brighton Pier, 5 Minuten zur Schule. Damit hat man im Vergleich zu denen, die sich für eine Gastfamilie entschieden haben, einen klaren Vorteil.

Auch die Lage von Brighton selbst ist ideal, innerhalb 50 Minuten gelangt man zur Victoria Station in London, zweieinhalb Stunden sind es nach Cambridge und wiederum ungefähr 50 Minuten mit dem Bus bis zu den Seven Sisters.

Abschliessend kann ich also sagen, dass Brighton als Ort für einen Sprachaufenthalt ideal ist, denn er ist übersichtlich, am Meer gelegen und falls man trotzdem Lust bekommt in eine Grossstadt zu gehen, ist diese nur 50 Minütchen entfernt :-).

Brighton SchriftMeer

Veröffentlicht am 03.09.15 12:09
Reisefreak

Reisefreak

Reisen ist mein Leben und mein Leben ist eine Reise.

Ähnliche Artikel