Herzlich willkommen auf dem Linguista Blog!

Hier findest du zahlreiche Erfahrungsberichte vollgepackt mit spannenden Eindrücken und Erlebnissen, welche unsere Kunden während ihren Reisen rund um den Globus gesammelt haben und mit dir teilen möchten! Profitiere von hilfreichen Geheimtipps sowie Berichten von unseren Studienreisen oder versuche dich in der Kunst des Kochens mit Rezepten aus aller Welt.

Hast auch du einen Sprachaufenthalt absolviert oder eine eindrückliche Reise hinter dir? Wir freuen uns über deine Kommentare und Blogbeiträge!

Teste deinen Sprachaufenthalt vor der Reise

Sprachaufenthalt-buchung-testen

Bist du dir unsicher, welcher Sprachaufenthalt der Richtige für dich ist? Würdest du am liebsten alles vorher ausprobieren, bevor du dich für die Buchung entscheidest? Das kann ich gut verstehen. Natürlich kannst du nicht kurz einmal in die USA oder nach Australien fliegen und schauen, ob es dir vor Ort gefällt, aber das Internet ermöglicht uns heute viele Möglichkeiten, um zu überprüfen, ob das geplante Erlebnis wirklich das Beste für uns ist.

Tipps vor der Buchung

Das A und O vor der Buchung ist, deine Prioritäten klar zu haben. Willst du dich unter das Volk mischen und möglichst keinen Kontakt zu anderen Schweizern haben? Steht für dich der Fun-Faktor der Schule im Vordergrund? Machst du dir Sorgen um die Gastfamilie oder den Akzent des Landes?

Hilfe bei diesen Fragen können dir natürlich zuallererst unsere Mitarbeiter in den Filialen bieten. Je konkreter deine Vorstellungen sind, umso besser können Sie dir Länder und Sprachschulen empfehlen, die zu dir passen. Wenn das erste Beratungsgespräch gelaufen ist und du schon konkretere Vorstellungen für deinen Sprachaufenthalt hast, kannst du dich im Internet auf die Suche nach weiteren Informationen machen.

Wie hoch ist mein Budget?

Das liebe Geld spielt doch immer wieder eine Rolle. Hier solltest du dir über dein Budget im Klaren sein. Denn während du in Irland oder Spanien vielleicht die Zeit deines Lebens mit einer überschaubaren Summe finanzieren kannst, sieht es in teuren Metropolen wie New York, Honolulu oder Paris schon wieder ganz anders aus. Schau dir deshalb vor ab neben den Flug- und Sprachkurskosten auch die Lebensunterhaltungskosten deiner Traumdestination an. Wie hoch sind die lokalen Steuern? Wie teuer sind Trinkgelder, Taxis, öffentlicher Nahverkehr und Lebensmittel? Du solltest genügend Geld dabei haben, dass du es dir in deinem Sprachaufenthalt richtig gut gehen lassen kannst und nicht ständig sparen musst. Denn letztlich soll es doch ein Erlebnis sein, das du für immer in positiver Erinnerung erhalten wirst, oder?

Wo liegt die Sprachschule und wie sieht es dort aus?

Bei Google Maps Street View hast du die Möglichkeit, die Lage der Sprachschule anzusehen und virtuell die Strassen entlangzulaufen. Auf YouTube haben viele Schulen auch ein Vorstellungsvideo, in dem du dir den Ort und die Lehrer ansehen kannst und einen ersten Eindruck erhältst.

Gefällt mir die Stadt?

Neben dem Insiderwissen unserer Berater kannst du zusätzlich im Internet viel über deine ausgewählte Stadt erfahren. Seiten wie TripAdvisor verraten dir die Sehenswürdigkeiten und bieten sofortiges Feedback von anderen Besuchern an, die bereits dort gewesen sind. Schau dir auch unbedingt eine Wetterübersicht für deinen geplanten Zeitraum an. Denn wenn du zum Beispiel den Strand und das Wasser liebst, sollte es bei deiner Reise nicht zu kalt sein.

Gastfamilie-Sprachaufenthalt

Werde ich mich mit der Gastfamilie verstehen?

Bei persönlichen Erlebnissen und menschlichen Begegnungen kann man natürlich keinen Test durchlaufen. Trotzdem kannst du dich vorab über die Kultur des Landes und übliche Gegebenheiten erkundigen. Ist den Menschen vor Ort Ordnung wichtig? Sind sie direkt oder eher zurückhaltend? Haben sie eventuell strenge religiöse Ansichten? Gibt es Verhaltens-Tabus? Falls du dir unsicher bist, ob das Leben in einer Gastfamilie richtig für dich ist, gibt es auch andere Unterkunftsmöglichkeiten, aus denen du wählen kannst. Hilfe für die Entscheidung kannst du auch in unserem Blog „Campus oder Gastfamilie“ finden.

Warum nicht direkt bei der Sprachschule buchen?

Die Antwort auf diese Frage ist ganz einfach. Wenn du über Linguista buchst, hast du die Sicherheit, immer einen Schweizer Ansprechpartner zur Seite zu haben, der dich unterstützt und dir bei eventuellen Problemen zur Seite steht. Diesen Vorteil haben wir besonders in der Corona-Krise schätzen gelernt, da unsere Kunden immer die Sicherheit hatten, dass sie sich jederzeit mit Fragen und Unsicherheiten an uns wenden konnten. Es sind übrigens auch alle wohlbehalten wieder nach Hause zurückgekommen. Lies dir zum Beispiel den Erfahrungsbericht von Chantal durch.

Möchtest du noch mehr erfahren? Dann schreib unserem Team oder komm uns doch mal in unseren Filialen besuchen. Gemeinsam finden wir garantiert den perfekten Sprachaufenthalt für dich!

 

 

 

Viktoria

Viktoria

Reisebloggerin aus Leidenschaft! Das bin ich. Meinen ersten Sprachaufenthalt verbrachte ich in den USA. Später konnte ich als Teamer auf Jugendsprachreisen in Malta und Brighton arbeiten. Mein Beruf als Spanisch-, Deutsch- und Englischlehrerin hat mich in die verschiedensten Länder in Nord- und Südamerika sowie Europa geführt und mich zu einer begeisterten Bloggerin gemacht.

Ähnliche Artikel

    Wähle deinen  Sprachaufenthalt

    Für Newsletter anmelden!

    Blogverzeichnis Bloggerei.de
    Neuer Call-to-Action