Herzlich willkommen auf dem Linguista Blog!

Hier findest du zahlreiche Erfahrungsberichte vollgepackt mit spannenden Eindrücken und Erlebnissen, welche unsere Kunden während ihren Reisen rund um den Globus gesammelt haben und mit dir teilen möchten! Profitiere von hilfreichen Geheimtipps sowie Berichten von unseren Studienreisen oder versuche dich in der Kunst des Kochens mit Rezepten aus aller Welt.

Hast auch du einen Sprachaufenthalt absolviert oder eine eindrückliche Reise hinter dir? Wir freuen uns über deine Kommentare und Blogbeiträge!

Sprachen lernen für Anfänger – was musst du beachten?

Anfänger-Sprachen-lernen

Möchtest du eine neue Sprache lernen und fühlst dich dabei wie ein reiner Anfänger? Keine Angst, das geht fast jedem so. Mit ein wenig Struktur und Tipps ist das Fremdsprachen lernen jedoch einfacher als gedacht. Ich verrate dir, was du dabei beachten solltest.

Keine Angst vorm Sprachen lernen

Eins solltest du auf keinen Fall haben - und das ist Angst. Denn das Erlernen einer neuen Sprache hängt zuallererst mit der richtigen Motivation zusammen. Wer sich motiviert fühlt, lernt schneller, hat mehr Lust aufs Lernen und erzielt so auch bessere Erfolge in kürzerer Zeit.

Welche Sprache möchtest du lernen? Englisch für Anfänger ist auf der Welt besonders beliebt. Doch viele Schweizer haben Englisch bereits in der Schule gelernt. Daher ist hierzulande Französisch für Anfänger weitaus beliebter. Doch ganz egal, ob es eine der Amtssprachen der Schweiz ist, oder Japanisch, Chinesisch oder Koreanisch, der Lernanfang einer neuen Sprache funktioniert eigentlich immer gleich.

Die richtige Motivation steht dabei am Anfang. Hast du dich vielleicht verliebt und möchtest die Muttersprache deiner Liebsten oder deines Liebsten sprechen lernen? (Die Liebe ist übrigens eine der besten Motivationen, um eine neue Sprache zu lernen, da die positiven Gefühle hier besonders intensiv sind). Vielleicht brauchst du aber auch neue Sprachkenntnisse für die Uni oder den Beruf. Auch kulturelle Interessen können den notwendigen Beweggrund für das Erlernen einer neuen Fremdsprache bieten. Ganz egal, woher deine Motivation kommt, sie legt auf jeden Fall den Grundstein für das erfolgreiche Lernen.

Wie fange ich an?

Doch wie kannst du mit dem Sprachen lernen anfangen? Es gibt einige Tools, mit denen du bereits zu Hause beginnen kannst.

1. Das Lehrbuch

Je nachdem, welcher Lerntyp du bist, solltest du dir vielleicht ein Lehrbuch für deine Wunschsprache besorgen. Im Idealfall kannst du dir eines in Ruhe im Bücherladen aussuchen und dabei schon feststellen, ob das Buch gut strukturiert ist und du die Lerneinheiten nachvollziehen kannst. In diesem Artikel erfährst du übrigens, welcher Lerntyp du bist.

2. Apps

Wenn du dich eher im Internet wohlfühlst, dann gibt es auch zahlreiche Lern-Apps, die dir den Einstieg in die Sprache erleichtern. Du kannst auch einen online Sprachkurs buchen und so von einem Lehrer beim Lernen unterstützt werden.

Online-Sprachen-lernen

3. Tandem

Als sozialer Mensch möchtest du vielleicht die Grundlagen direkt von einem Muttersprachler lernen. Dann ist ein Tandem-Austausch das Richtige für dich. Hierbei vermittelst du deine Muttersprache und kannst von deinem ausländischen Gegenüber eine andere Sprache lernen.

Die Krönung des Sprachenlernens: ein Sprachaufenthalt im Ausland

Hast du bereits das Alphabet auf der Fremdsprache deiner Wahl gelernt und kannst bereits die ersten Vokabeln auswendig? Dann traue dich in einen Sprachaufenthalt im Ausland. Dabei erlebst du die völlige Immersion in die Sprache. Du wohnst bei einer Gastfamilie, lernst die Sprache im Sprachkurs und kannst sie danach in Alltagssituationen üben. Eine Sprachreise ist wohl die schnellste Art, eine neue Fremdsprache zu lernen. Je länger du dir dafür Zeit nimmst, umso schneller wirst du Erfolge sehen und kannst die Sprache deiner Wahl schon bald gut sprechen.

Lust aufs Sprachen lernen?

Bist du neugierig geworden? Dann erfahre hier, wie du effektiv Sprachen lernen kannst.

Wenn du dich für einen Sprachaufenthalt interessierst, kannst du dich auch gerne ganz unverbindlich und kostenlos von unserem Team beraten lassen.

Viktoria

Viktoria

Reisebloggerin aus Leidenschaft! Das bin ich. Meinen ersten Sprachaufenthalt verbrachte ich in den USA. Später konnte ich als Teamer auf Jugendsprachreisen in Malta und Brighton arbeiten. Mein Beruf als Spanisch-, Deutsch- und Englischlehrerin hat mich in die verschiedensten Länder in Nord- und Südamerika sowie Europa geführt und mich zu einer begeisterten Bloggerin gemacht.

Ähnliche Artikel

    Noch Fragen? Dann klick hier!

    Für Newsletter anmelden!

    Blogverzeichnis Bloggerei.de
    Neuer Call-to-Action