Herzlich willkommen auf dem Linguista Blog!

Hier findest du zahlreiche Erfahrungsberichte vollgepackt mit spannenden Eindrücken und Erlebnissen, welche unsere Kunden während ihren Reisen rund um den Globus gesammelt haben und mit dir teilen möchten! Profitiere von hilfreichen Geheimtipps sowie Berichten von unseren Studienreisen oder versuche dich in der Kunst des Kochens mit Rezepten aus aller Welt.

Hast auch du einen Sprachaufenthalt absolviert oder eine eindrückliche Reise hinter dir? Wir freuen uns über deine Kommentare und Blogbeiträge!

Kunst, Kultur & Italienisch lernen - Sprachaufenthalt in Venedig

Italienisch lernen kann man vielerorts. Wer sich besonders für Kunstgeschichte interessiert, ist aber in Venedig bestens aufgehoben. Die Stadt welche auf über 100 Inseln gebaut ist versprüht eine besondere Atmosphäre. Statt per Auto oder Bus (welche in der Stadt verboten sind) bewegt man sich in Venedig per Boot fort. Die einzigen Strassen sind die kleinen, verwinkelten Gassen, die man aber nur zu Fuss benutzen kann.

Boote statt Autos

Die sogenannten Vaporettos (Wasserbus) ersetzten die hiesigen öffentlichen Verkehrsmittel und bieten das perfekte Fortbewegungsmittel um die Sprachschule in Venedig zu erreichen. Wer’s romantisch mag, kann auch mit der traditionellen Gondel fahren, welche aber heutzutage hauptsächlich als Touristenattraktion genutzt wird.

Beim Sprachaufenthalt in Venedig hat man die Gelegenheit die Stadt nicht nur von der „Touristenseite“ kennen zu lernen. Neben den „klassischen“ Sehenswürdigkeiten, wie die Piazza San Marco wo Hunderte Tauben auf ihre Fütterung warten, die Rialtobrücke und der Insel Murano, welche durch die venezianische Glasbläserei bekannt ist, hat Venedig vor allem für Kunstliebhaber Vieles zu bieten.

Eintauchen in die Zeit der Renaissance und des Barocks

„Die Perle der Adria“ war zur Zeit der Renaissance und des Barocks von grosser Wichtigkeit und wurde durch zahlreiche Künstler in dieser Zeit geprägt. Auch architektonisch gesehen hat Venedig einiges zu bieten und verfügt über zahlreiche Kirchen, Paläste und andere historisch wertvolle Gebäude.

Weiter ist die Biennale von Venedig immer wieder ein Highlight. Die internationale Kunstausstellung findet seit 1895 alle zwei Jahre zwischen Juni und November statt. Dazu gehören auch die jährlich stattfindenden Filmfestspiele, die neben dem Filmfestival Cannes und der Berlinale zu einem der bedeuteten Filmfestivals der Welt gehören.

Kultur verbinden mit Italienisch lernen

Die Sprachschule in Venedig existiert seit 1995 und befindet sich im lebhaften Studentenviertel Dorsoduro, welches nur ca. 20 Gehminuten von der Piazza San Marco entfernt ist. Auch in der Sprachschule dreht sich das Meiste um die Kultur und Geschichte Venedigs und so besteht das Freizeitprogramm aus Vorträge, Filmvorführungen und Museumsbesuche.

Kunstliebhaber die einen Sprachaufenthalt in Italien planen, sind also in Venedig genau richtig.

Veröffentlicht am 16.11.10 10:50
Reisefreak

Reisefreak

Reisen ist mein Leben und mein Leben ist eine Reise.

Ähnliche Artikel